+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26

Thema: STEVIE - Labradormix - blind aus Tierschutz übernommen!*

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.100

    Heart19 STEVIE - Labradormix - blind aus Tierschutz übernommen!*




    Information über den Hund:

    Name: Stevie
    Rasse: Labradormix
    Geschlecht: männlich
    Alter: 1.8.12
    Kastriert: ja

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:

    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration

    Weitere Tierärztliche Versorgung:


    Aktuelle Situation:

    PLZ: 655..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:

    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.100

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer Patenschaft unterstützen.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.100

    Standard

    Bilder aus dem Tierheim:





  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.100

    Standard

    Profil:

    14.05.2018


    Wesen: Stevie ist ein lebenslustiger, aufgeschlossener und durchaus selbstbewußter Hund. Er mag Menschen und ist zu ihnen stets freundlich. Wird er mit Ruhe, Klarheit und liebevoller Konsequenz geführt, ordnet er sich gerne unter. Fehlt ihm diese Führung aber, ergreift er ohne Umschweife selbst die Initiative. Er liebt es draußen in der Natur zu sein und ist dort lebhaft, verspielt und unbefangen. Im Haus ist er ruhig, entspannt und vorsichtig. Er ist wachsam und meldet unbekannt Geräusche.




    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Menschen gegenüber ist er vertrauensvoll, zugewandt, verschmust und vollkommen ohne Aggression. Er genießt es sehr wenn die Menschen sich mit ihm beschäftigen und er beginnt zaghaft, dieses auch einzufordern. Gegenüber seinen Menschen zeigt er eine große Bindungsbereitschaft und Anhänglichkeit. Hier möchte er immer mit dabei sein.




    Verhalten gegenüber Kindern: bei größeren Kindern oder Teenagern verhält sich Stevie wie bei Erwachsenen. Bei kleineren Kindern bis etwa Kindergartenalter wird Stevie schnell unruhig. Insbesondere die Geräusche, die durch Fahrzeuge wie Dreiräder, Bobbycars oder auch Kinderwägen entstehen, verunsichern ihn sehr.




    Verhalten gegenüber Hunden: Stevie ist grundsätzlich an anderen Hunden interessiert. Er ist aber im Umgang mit ihnen unsicher. Dies führt gelegentlich zu großer Aufregung und Leinenpöbelei. Bleibt sein Mensch hier aber ruhig und sicher, läßt sich Stevie ganz gut aus der Situation herausführen. Zusätzlich entscheidet oft die Sympathie. Bei souveränen, entspannten Hunden bleibt Stevie selbst auch ruhig, bei unsicheren Hunden wird er aufgeregt.




    Verhalten gegenüber anderen Tieren: alle Tierarten, denen wir bisher begegnet sind, scheinen für Stevie Jagdobjekte zu sein




    Ängste: Generelle Ängste hat Stevie nicht. Er fühlt sich aber in der Stadt oder an anderen Orten mit viel Betrieb nicht sehr wohl. Er geht zwar unerschrocken mit, wird dann aber sehr schnell sehr aufgeregt und ist für die Führung durch seinen Menschen nur noch schwer erreichbar. Mit viel Ruhe und Geduld und wachsendem Vertrauen in seine Menschen wird er lernen sich hier auf die Führung einzulassen.




    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Hier hat Stevie noch viel Luft nach oben, wie man so schön sagt. Er scheint nicht viel kennen gelernt zu haben. Da er draußen immer in Aufregung und Anspannung ist, ist er für Befehle schwer erreichbar. Er muss noch lernen, dass der Mensch ihn führt und so auch schützt. Dies Vertrauen wächst bei Stevie zwar stetig aber langsam. Je mehr Mensch und Hund sich auf den Gassirunden miteinander beschäftigen, je leichter wird dies gelingen.




    Spiel: Stevie hat Freude am Spiel. Er lässt sich zu Ball- oder Zergelspielen animieren, bleibt aber noch kurz dabei . Alles Spielzeug das quietscht liebt er. Intelligenz-Spiele um Futter findet er super, draussen freut er sich an Gehorsamsübungen oder Futtersuchspielen. Und Ballspielen ist für ihn ein großes Vergnügen. Er ist ein schlaues Kerlchen, wichtig ist ihn auch geistig auszulasten.




    Jagdtrieb: Stevie hat einen ausgeprägten Jagdtrieb. Wild von Hase bis Wildschwein aber auch Pferde, Katzen oder Vögel möchte er jagen. Allein deswegen darf Stevie nur angeleint laufen. Hat er eine Spur in der Nase ist er sehr schwer ansprechbar.


    Alleinbleiben: Hier muss Stevie nicht viel allein sein. Wenn ich ihm deutlich mitteile dass ich fortgehe, bleibt Stevie ruhig liegen. Das geht auch für eine halbe Stunde. Gehe ich einfach fort, ist Stevie unruhig und sucht mich.




    Autofahren: Stevie fährt problemlos im Auto mit. Er legt sich rasch ab und döst. Auch im Auto warten tut er problemlos. Er lässt sich hinein- und herausheben und lernt gerade, dass er nicht einfach heraushopsen darf sobald der Kofferraum geöffnet wird.




    Stubenreinheit: Stevie ist verlässlich stubenrein, wenn er raus muss wird er unruhig.




    Gesundheit: Stevie ist 100% blind. Dies ist wohl leider auch nicht reversibel. Aber es behindert ihn nicht so sehr. Seine Vorderpforen und Schultergelenke könnten Schmerzen bereiten, dass muss noch weiter beobachtet werden. Ansonsten ist er augenscheinlich gesund.




    Neues Zuhause: Für Stevie wünsche ich mir verantwortungsvolle Menschen die Freude daran haben mit ihrem Hund viel Zeit zu verbringen und sich mit ihm zu beschäftigen.


    Ruhige, unaufgeregte Menschen mit Hundeerfahrung, die einen Hund ruhig, klar und mit liebevoller Konsequenz führen können, sind die idealen Menschen für Stevie.


    Da Stevie sich in der Natur viel freier fühlt als in der "Zivilisation" wäre es toll wenn seine Menschen eben so gern draußen sind.


    Bestimmt hätte Stevie viel Spaß an Hundesport wie Mantrailing, Obedience oder Dummiearbeit. Dogdancing oder Agility sind für Stevie nicht geeignet.


    Eine ländliche Umgebung ist auf jeden Fall einem Leben in der Großstadt vorzuziehen.


    Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten wäre ein Traum. Aber Stevie ist genügsam und kommt auch in einer Wohnung zurecht. Dann sollte er aber nur wenige Treppen gehen müssen. Und die Nachbar müssen tolerant sein. Stevie meldet unbekannte Geräusche. Er ist kein Dauerkläffer, aber seine Stimme ist laut und vernehmbar.


    Kinder sollten so alt sein, dass sie sich auf die Bedürfnisse und Besonderheiten eine blinden Hund einstellen können. Also mindestens in der weiterführenden Schule sein.


    Ich wünsche mir für Stevie ein zu Hause in dem er immer dabei sein darf und er eine feste Bezugsperson hat die die meiste Zeit für ihn da ist.





  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Favorite Willkommen kleiner Stevie

    Am Samstagabend kam nach langer Autofahrt der zauberhafte Stevie bei uns an.
    Als ich den Kofferraum öffnete, hopste ein fröhliches schwarzes Bündel Hund heraus.
    Da war ich das erste Mal verblüfft. Ist Stevie doch 100% blind, da hätte ich mehr Vorsicht erwartet. Aber es ging so weiter. In zügigem Tempo lief Stevie los - gefühlt im Joggingtempo - mich hinter sich herziehend.
    Die drei Stufen zur Haustür hinunter wurden dann aber schwierig. Da hatte Stevie richtig Angst. 30 Minuten haben wir probiert.
    Schließlich bin ich - zur Begeisterung der Nachbarn - laut stampfend die Stufen hinunter und herauf gelaufen. Irgendwann ist er mir ganz vorsichtig gefolgt.
    Die Treppe hoch zur Wohnung war dann viel leichter.
    In der Wohnung war Stevie vorsichtig, aber nicht ängstlich. Langsam hat er sich die Umgebung erschnüffelt. Die meiste Zeit aber war er ganz dicht bei mir. Dieses tiefe Vertrauen finde ich sehr anrührend.
    Es folgte eine unruhige Nacht. Aber Stevie hat gelernt dass es verboten ist Schränke anzupinkeln. Und dass das Verbot für alle Schränke gilt.
    Montag morgen haben wir eine erste Runde durch die Felder gedreht. Auch hier war Stevie sehr sicher und echt flott unterwegs. Ich als Bremsklotz immer hinterher.
    Ansonsten haben wir den verschneiten Sonntag zum Kontaktkuscheln genutzt. Stevie ist total verschmust.
    Kurze Irritationen gab es als abends mein Sohn aus dem WE zurück kam. Aber Stevie hat die Veränderung schnell akzeptiert.
    Am Montag war es dann schon fast so, als wäre Stevie schon immer bei uns. Zwischendurch legt er sich auf seinen Platz und schläft. Wenn es Futterzeit oder Gassizeit ist, freut er sich wie ein junger Hund und hopst ausgelassen auf den Hinterbeinen um mich herum.
    Seinen ersten Besuch hat er auch mit Bravour und Freundlichkeit empfangen.
    Wir freuen uns ganz arg, dass wir Stevie auf seinem Weg in ein tolles Leben begleiten dürfen.
    Und drücken feste Däumchen, dass dieser besondere Hund seine eigenen besonderen Menschen findet. Er hat es mehr als verdient






  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard

    .. natürlich haben wir schon Sonntagmorgen die erste Runde durchs Feld gedreht ..






    Als wir wieder zu Hause waren, fand er sein Spielzeug zum Kuscheln schön














  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt

    Hallo Ihr Lieben, ich bin's, der Stevie

    Pflegi meint ich soll selbst schreiben .. ich könnte meine neue Familie viel besser von mir begeistern .. na, die hat Ideen ..

    Was soll ich sagen, mir schwirrt immer noch der Kopf ..

    so viel ist passiert die letzte Zeit .. ich glaub noch gar nicht dran dass alles so bleibt .. ich hab jetzt ein eigenes Kissen, einen eigenen Korb und eine eigene Box .. Und wisst Ihr wo mein Lieblingsplatz ist? Auf dem Fußboden neben Pflegis Füßen ..

    die ist nett, die mag ich ..

    und damit ich sie nicht verliere lieg ich eben neben ihren Füßen ..

    die gibt mir auch immer lecker Essen .. sie meint ich sei wie ein Staubsauger, das wäre der Labbi in mir .. hat die eine Ahnung .. was ich im Bauch hab nimmt mir keiner mehr weg ..

    an der Stelle einen lieben Gruß an meinen Reisekumpel Filipuk, der jetzt Filou heißt .. falls wir nochmal zusammen reisen erklär ich Dir wie sich ein Filou benimmt (aber das weißt Du sicher selbst) .. ich bin wohl einer .. gestern hatten die Menschen hier leckere Kreppel auf den Tisch gestellt .. Da konnte ich nicht widerstehen .. Langsam bin ich am Tisch vorbei geschlendert, zack, den Kopf zur Seite gedreht, ein gezielter Happs .. Und schon war ein lecker Kreppel im Bauch ..

    Die anderen haben die Pflegis dann leider schnell weggestellt ..

    Na, jedenfalls find ich es prima hier .. ich halte Euch auf dem Laufenden was ich noch so erlebe. Und falls Ihr jemanden kennt der einem tollen Hundemann ein neues zu Hause geben mag, dann sagt mir Bescheid, versprochen?

    Tschüss, Euer Stevie

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über Dr. Jekyll und Mr. Hyde

    Hallo Ihr Lieben,

    kennt Ihr Dr Jekyll und Mr Hyde?

    also, ich kenn die nicht .. dabei sagt Pflegi das wäre ich

    versteh ich nicht .. bin doch nur einer .. und hab einen Ausweis, das steht meine Name drin: STEVIE

    aber Pflegi meint, es gibt einen Drinnen-Stevie und einen Draußen-Stevie .. der Drinnen-Stevie ist ruhig, sanft, langsam und vorsichtig .. und der Draußen-Stevie ist wild, ungestüm, schnell und risikobereit .. und das Treppenhaus ist das Verwandlungselexier ..

    dabei bin ich doch immer nur Stevie .. ich freu mich nur so wenn es raus geht ..

    es gibt so viel zu lesen und zu hören und ich kann rennen .. bin ja ein ganzer Kerl im besten Alter .. hab ganz schön viel Power in den Beinen .. und die will auch mal raus .. ja, und dann ist kein Halten mehr .. zielstrebig voran, ich find den Weg .. leider hängt hinten an der Leine Pflegi dran, die Spaßbremse ..

    ok, manch mal ist es super wenn sie “Stevie, Vorsicht“ ruft bevor ich in einen Zaun oder Graben donnere .. dann ändere ich die Richtung .. aber manchmal bin ich so schnell, da häng ich schon im Zaun wenn sie ruft .. macht mir aber nix aus ..

    .. zum Glück geht Pflegi ein paar mal am Tag mit mir raus ins Feld, da ist es echt toll .. da flitz ich im ZickZackKurs herum bis ich außer Atem bin .. danach bin ich schön müde und schlummer gut auf meinem weiche Kissen ..

    ihr seht, ich bin ein glücklicher Hund mit viel Power ..

    .. nix für Couch-Potatos ..

    .. muss jetzt Schluss machen .. es geht jetzt ins Feld

    .. tschüss, Euer Stevie

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über Weihnachten

    Hallo Ihr Lieben,

    .. ich muss mich wundern .. ihr Menschen seid komisch ..

    .. Pflegi hat mir von Weihnachten berichtet .. meinen Kopf hat sie in ihre Hände genommen, mich ganz streng angeschaut (ich spür das!!) und gesagt: “Stevie, da feiern die Menschen zusammen und alles ist sehr festlich. Da müssen Hunde besonders brav sein!“ ..

    .. also, ehrlich mal, bin doch ein braver Hund ..

    .. aber, hey, warum stellt Ihr Euch einen Baum ins Haus wenn Hund da nicht dran pischern darf? Wozu ist er denn sonst gut?? ..

    .. gut, ich nehme mich zusammen und bin brav .. den Baum lass ich in Ruhe, klaue keine Kekse vom Tisch und liege friedlich an meinem Platz ..

    .. und bestimmt findet sich immer ein Mensch zum kraulen .. das mag ich sooo gern ..

    .. ich schick Euch liebe Grüße

    .. Euer Stevie ..

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard Pflegi schreibt über Stevies Augen

    Hallo liebe Tagebuchleser und Stevie-Freunde,

    vor fast 2 Wochen kam der zauberhafte Stevie bei uns an. Ehrlich gesagt war ich ganz schön aufgeregt als ich ihn abgeholt hab. Wie würde das sein mit einem blinden Hund?

    Und: könnte ich es aushalten immer diese furchtbaren Augen anzuschauen? Ich kannte nur die Bilder aus dem Tierheim. Und da sehen die Augen, ehrlich gesagt, nicht schön aus, oder?

    Sehr erleichtert hab ich festgestellt, dass alles gar nicht so schlimm ist. Die Linsen sind zwar sehr weiß. Das fällt aber nur auf Fotos so extrem auf. Wenn wir draußen unterwegs sind muss ich die Menschen darauf hinweisen dass Stevie ein blinder Hund ist. Erst dann sehen sie, dass die Augen anders sind.

    Hier waren die Bedenken im Vorfeld also komplett unbegründet.

    Und das Leben mit einem blinden Hund? Auch hier waren meine Bedenken und Sorgen unnötig.

    Stevie macht es sehr leicht. Er hat eine große Bereitschaft sich zu binden und den Willen zu gefallen. Da kommt dann wieder der Labbi durch.

    Um sich in der Welt zurecht zu finden, orientiert sich Stevie sehr an seinen Menschen. Je klarer und konsequenter der Mensch umso sicherer und entspannter der Hund. Wie immer eigentlich.

    Ich bin keine Hundeprofi. Vieles probiere ich einfach aus. “Try and error“ ist die Devise. Und Stevie macht das mit.

    Also, alle Sorgen waren unbegründet. Stevie ist ein unkomplizierter Hund. Da sollte sich doch eine tolle Familie für ihn finden lassen ..

    .. so eine wie Sie vielleicht?

    Und nun noch Stevie-Fotos





















  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über Reisen

    Hallo Ihr Lieben,

    .. jaha, doch doch, es gibt mich noch ..

    .. soll ich Euch verraten wo ich so lange gewesen bin? Ich war verreist, jawohl .. :viannen_114

    ..erst war ich in einer großen Stadt .. von da kann man die Berge sehen und es gibt dort einen riesigen Garten, aus England glaub ich .. da hab ich in einem Hotel gewohnt ..

    .. die große Stadt mag ich nicht, da wimmelt es von Geräuschen und Gerüchen, das macht mich ganz nervös und unruhig ..
    ..und wenn so viele Menschen und Radel an mir vorbei flitzen kriege ich Angst ..

    .. aber der England Garten war prima .. da konnte ich doll viel rennen ..
    .. einen Abend hat Pflegi mich dort auf einen Weihnachtsmarkt mitgenommen .. da musste ich brav neben einem dicken Baumstamm sitzen (Tisch haben die dazu gesagt) .. hab das aber ganz prima gemacht sagt Pflegi ..

    .. dann sind wir in ein Auto gestiegen und gaaaaaaaanz lange gefahren ..

    .. als wir wieder ausgestiegen sind hat die Luft ganz salzig gerochen .. und der Boden war ganz weich und sandig .. und Vögel haben gekreischt .. dort haben wir mit ganz vielen Menschen in einem großen Haus gewohnt .. die kannte ich alle gar nicht .. hab mich aber schnell dran gewöhnt .. war mir auch egal, ich lauf sowieso immer dahin wo Pflegi hin geht ..

    .. und die war immer da und hat auf mich aufgepasst: wenn ich sie nicht gefunden hab hat sie mich gerufen, um mich um Hindernisse herum zu lotsen hat sie mit den Fingern geschnippt und wenn wir gemeinsam irgendwo hin gegangen sind hat sie an ihr Bein geklopft .. da hab ich mich auch in dem Trubel zurecht gefunden ..

    .. dann sind wir wieder Auto gefahren .. und haben noch die Omi besucht .. da war es fast wie zu Hause, das war prima ..

    .. und dann, wieder Auto gefahren .. und endlich wieder zu Hause!! Da hab ich mich doll gefreut .. Pflegi hat gelacht und meinte, es würde der Schwanz mit dem ganzen Stevie wedeln .. so sehr hab ich mich gefreut ..

    .. Pflegi findet, ich bin ganz tapfer gewesen und hab das Reisen gut gemacht .. die nun wieder .. ich hab das steviemäßig Spitzenklasse gemacht ..

    .. bin halt ein ganzer Kerl, da muss ich mein Revier auch markieren, oder? .. überall wo ich wohne heb ich einmal mein Bein damit alle Bescheid wissen (hihi, weil es dafür von Pflegi Mecker gibt hab ich es immer heimlich gemacht) ..

    .. und draußen muss ich mein Revier erst mit der Nase scannen, muss doch wissen was da so los ist .. dann flitz ich eben schnell im Zickzack durch das Gelände ..

    .. und inzwischen war ich auch schon bei der netten Tierärztin .. da hab ich mich sehr gut benommen und brav alles mitgemacht ..

    .. Ihr seht, ich bin ein ganz toller Kerl ..

    .. hoffentlich findet mich meine für-immer-Familie .. falls Ihr sie trefft, dann sagt Ihr, dass ich hier bei RiN ganz brav auf sie warte ..

    .. versprochen?

    Tschüss, Euer Stevielino

    Und hier noch Foddos von mir...










    Und ein Filmchen von mir, möchte ihr mich sehen, dann einfach anklicken

    https://youtu.be/OHtlhM1vbdI

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt übers Arbeiten

    Hallo Ihr Lieben,

    .. ich muss Euch was erzählen, das glaubt Ihr gar nicht: ich, Stevie, gehe jeden Morgen zusammen mit Pflegi arbeiten ..

    .. wir gehen jeden Morgen zu einer Frau, die hat das Bein gebrochen .. und der helfen wir ..

    .. also, wenn wir einkaufen gehen, dann geht Pflegi in den Laden und ich pass gut auf das Auto auf .. das mach ich auch super, es ist noch nie ausgebüxt ..

    .. und in der Wohnung von der Frau leg ich mich ganz ruhig in den Flur und schau Pflegi zu .. damit sie alles richtig macht ..

    .. sogar wenn Pflegi den Staubsauger anmacht bleib ich ganz entspannt liegen ..

    .. oder ich gehe mal zu der Frau, wir unterhalten uns dann und ich bringe sie zum lachen ..

    .. Pflegi hat mich ganz doll gelobt .. ich würde das alles ganz toll machen ..

    .. überhaupt meint sie, ich hätte schon ganz viel gelernt ..

    .. wenn es Futter gibt, warte ich jetzt brav im Sitz bis der Napf auf dem Boden steht anstatt auf den Hinterbeinen wie verrückt um Pflegi herum zu hopsen ..

    .. und ich lasse mich jetzt auch ganz brav in der Dusche sauber machen ..

    .. und Autofahren tu ich auch ganz souverän und entspannt .. muss gar nicht mehr zittern vor Angst ..

    .. ach, wenn ich damals, als ich in den RiN-Bus gestiegen bin, gewusst hätte was ich noch alles erleben werde, hätte ich nicht so gezittert ..

    .. das Leben als RiN-Hund ist so schööhööön ..

    .. jetzt muss nur noch einer Pflegi erklären, dass so ein toller Hund wie ich unbedingt viiiel mehr Futter braucht .. die Portionen sind ja in Null-Komma Nix inhaliert ..

    Tschüss, Euer Stevielino

  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie bei der Arbeit

    Hallo Ihr Lieben,

    hier könnt Ihr mich beim Arbeiten sehen

    .. wie ich entspannt im Weg liege


    .. oder mit der netten Frau spreche


    Tschüss, Euer Stevielino

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard Stevie der Schmusebär

    heute nur ein paar Bilder von Stevielino, unserm Schmusebär






  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über Schule

    Hallo Ihr Lieben,

    .. oh menno, Pflegi hat sich was Neues ausgedacht .. sie meinte neulich:" Stevie, Du musst jetzt wirklich lernen wie ein braver Hund an der Leine zu gehen" .. Leinenführigkeit hat sie dazu gesagt .. das kann ich doch schon super gut, ehrlich .. ich führe Pflegi an der Leine überall hin und bin immer ganz fix dabei .. das mach ich tippitoppi, da gibt es nix zu meckern ..

    .. aber Pflegi meint ich muss jetzt in die Hundeschule .. und das mir ..

    .. dabei finde ich, dass ja eigentlich Pflegi mal in die Schule muss .. die bleibt nämlich immer stehen wenn ich es besonders eilig hab .. und dann zieh ich wie ein Ochs und die bewegt sich trotzdem nicht .. hab aber nix gesagt, mal abwarten hab ich gedacht ..

    .. ja, und dann kam mein großer Tag der Einschulung .. I-Dötzchen hat Pflegi zu mir gesagt und alberne Bilder gemacht ..

    .. dann kam eine echt nette Frau zu uns, die Katrin .. und hat erstmal lange mit Pflegi gesprochen .. bestimmt hat sie auch sofort erkannt dass eigentlich Pflegi in die Schule muss und nicht ich ..

    .. hui, da hab ich aber falsch gedacht .. kurz danach ging's los nach draußen .. und da war die Katrin ganz streng .. mit mir und Pflegi .. ich durfte nicht mehr an der Leine führen, dass hat sie gemacht .. und hat auch noch Pflegi gezeigt wie es geht ..

    .. seitdem übt Pflegi jeden Tag mit mir ganz fleißig .. hab ja sofort geschnallt wie's geht, bin ja nicht doof .. und weil ich nett bin, helfen ich Pflegi beim Lernen und prüfe jeden Tag ganz gründlich ob sie es auch geschnallt hat .. ist doch nett von mir, oder? ..

    .. ja, und dann hat die Katrin mir auch noch beigebracht, dass sich ein braver Hund nicht die Lunge aus dem Leib bellt wenn es an der Tür klingelt .. jetzt sitz ich immer brav auf meinem Kissen und warte, bis Pflegi mir erlaubt an die Tür zu kommen .. das hab ich auch ganz fix kapiert, ist ja logo ..

    .. ich kann Euch sagen, dass ist alles ganz schön kompliziert .. hab immer gedacht ich könnte schon alles ganz toll .. aber ich muss wohl doch noch viel lernen .. möchte ja, das Pflegi mit mir zufrieden ist .. das ist mir am aller wichtigsten ..

    .. und darum geht ich jetzt ganz brav mit Pflegi zusammen zur Schule ..

    Tschüss, Euer Stevielino

  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard Pflegie schreibt über Schule

    Hallo liebe Tagebuchleser und Stevie-Freunde,

    jetzt muss ich doch zu meiner Ehrenrettung auch noch was über Schule schreiben.

    Stevie hat schon recht wenn er meint ich müsse zur Schule gehen. "Wie bitte, wegen Leinenführigkeit?" mag mancher jetzt denken. Oder ist Stevie ein "Schwererziehbarer"? Nein, ist er ganz und gar nicht. Und, ja doch, wegen Leinenführigkeit brauche ich den Trainer.

    Ganz meiner Natur entsprechend kommuniziere ich mit dem Hund nämlich viel mit Körpersprache. Was bei Stevie ja nun nicht zielführend ist. Da entsteht oft so eine erwartungsvolle Stille zwischen uns.

    Und bevor sich da schwer auflösbare Verwirrungen entwickeln brauch ich den Trainer um eine andere Form der Kommunikation zu lernen. Und dann kann ich Stevie die Sicherheit geben die er braucht um den tollen Hund, den er in sich trägt, endlich zu zeigen

    So einfach ist das.

    Stevie wird weiter über seine Erlebnisse berichten

    Bis bald, die Pflegie

  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über Spielzeug-Recycling

    Hallo Ihr Lieben,

    .. schaut mal, hab ich nicht einen coolen Futternapf? ..






    .. ist ja eigentlich eine Quitscheente .. weil ich das Quitschen aber so supi gefunden hab hat die Ente nicht lange gehalten ..

    .. erst war die Tröte kaputt, dann kam die Füllung raus ..

    .. jetzt nimmt Pflegie immer den "Entenbeutel" und füllt mein Futter rein .. So find ich die Ente auch super ..

    .. wünsche Euch einen schönen Schneetag ..

    Tschüss, Euer Stevielino

  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über einen Waldspaziergang im Schnee

    Hallo Ihr Lieben,

    .. bei uns hat es heute toll geschneit und darum haben wir einen gaaanz langen Spaziergang im Wald gemacht

    .. mir persönlich ist Schnee ja egal, aber der Wald ist super .. da duftet es so lecker, nach Fuchs, Hase, Reh und Wildschwein .. hmm, so appetitlich .. wenn ich dürfte würde ich sie alle fangen, aber ich hab ja immer den Bremsklotz hinten dran

    .. dafür hab ich Euch ein paar Fotos mitgebracht .. da könnt Ihr sehen was für ein hübscher Kerl ich bin ..












    Tschüss, Euer Stevielino

  19. #19
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Icon21 Ein Lebenszeichen

    Hallo liebe Tagebuch Leser und Stevie-Freunde,

    Die gute Nachricht gleich vorweg: Stevie gibt es noch. Die bessere Nachricht: wir sind nicht heimlich mit ihm durchgebrannt. Und das allerbeste: er ist quitschvergnügt und putzmunter.

    Es war die letzten Wochen so viel los, alle hatten alle Hände und Pfoten voll zu tun. Und dann noch die Schule und jeden Tag fleißig üben. Und schließlich ist Stevie auch noch kastriert worden, da hatten hier alle mit dem letzten Aufstand der Hormone zu kämpfen.

    Nun beruhigt sich aber langsam alles und Stevie meldet sich auch ganz bald wieder.

    Bis dahin liebe Grüße

    Und hier noch Stevie-Fotos











  20. #20
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über den Frühling

    Hallo Ihr Lieben,

    .. hattet Ihr auch so schöne Tage?

    Bei uns war es super, da bin ich doch gleich doppelt so gern draußen .. Pflegie hat mich schon ausgelacht und meint ich bin ein "Schön-Wetter-Hund" .. die nun wieder .. sie geht bei Regen ja auch nicht gern raus ..

    .. hab Euch ein paar Fotos mitgebracht .. da könnt Ihr sehen, dass ich lerne brav im Auto zu warten bis ich raus darf ..

    und dass Pflegie und ich jetzt bei unseren Runden durchs Feld einfach mal eine Pause einlegen .. dann sitzen wir auf einer Bank und warten .. da lern ich, dass mir ja gar nix passiert und ich auch nix verpasse .. und kann mich schon ganz gut entspannen ..

    und außerdem könnt Ihr sehen was für ein netter Hund ich bin ..

    Tschüss, Euer Stevielino


    und hier noch Fotos...











  21. #21
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard Stevie schreibt über Fußball

    Hallo Ihr Lieben,

    .. wusstet Ihr schon, dass ich ein neues Hobby habe? Ich bin ein Fußball-Hund, jawohl ..

    .. Pflegies Sohn ist ein toller Fußballer, da gehen wir oft mit zu einem Spiel oder auch zum Training. Das erstemal war ich mit, da war ich gerade nach Deutschland gekommen .. Ohje, da war es mir aber unheimlich und ich hatte große Angst ..

    .. aber jetzt bin ich ganz entspannt und sitze brav neben Pflegie .. und es sind immer Menschen da die mir die Ohren kraulen oder ein Leckerchen für mich haben .. das ist echt spitze ..

    .. und ich habe sogar schon am Verkaufsstand mitgeholfen .. als Pflegie mit aufbauen musste, hab ich brav am Stand gesessen und gewartet .. sogar als Pflegie weggegangen ist um was zu holen bin ich ganz brav sitzen geblieben .. und heute hab ich mich ganz brav unter den Tisch gesetzt und alle Leute herbei gelockt ..

    Tschüss, Euer Stevielino



  22. #22
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über ein Geheimnis

    Hallo Ihr Lieben,

    .. ich hab ein Geheimnis gelüftet ..

    .. Ihr kennt doch bestimmt die Sache mit den Kobolden und ihrem Goldtopf, oder? Jeder Kobold hat ja seinen Goldtopf und den hat er am Ende eines Regenbogens vergraben. Und ich, Stevie, weiß wo das ist ..

    .. aber den Ort verrate ich natürlich nur meiner "Für-immer-Familie" .. dann können die mir davon mein ganzes Hundeleben lang jeden Tag einen extra großen Knochen spendieren ..

    .. aber ich hab Bilder davon, als ich das Geheimnis gelüftet hab, schaut mal ..


    [url=http://abload.de/image.php?img=xlu1x.jpg]



    Tschüss, Euer Stevielino
    Geändert von Pflegestelle (26.03.2018 um 16:24 Uhr)

  23. #23
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard Pflegi schreibt

    Hallo liebe Tagebuchleser und Steviefreunde,

    der Stevie liegt wie erschossen auf den kühlen Fliesen und rührt keine Pfote.

    Im setzt die Wärme ganz schön zu. Daher schreib ich heute mal.


    Wir haben eine neue Hundetrainerin. Barbara Dehn hat und hatte selbst viele Hunde aus dem Tierschutz und weiß um deren Besonderheiten. Ihr Ausbildungskonzept mit positiver Verstärkung und Belohnung gibt Stevie Vertrauen und Ruhe.


    Stevie der kleine Schlaukopf hat sehr fix kapiert wie das mit dem Klicker funktioniert. So macht das Training uns beiden großen Spaß und er hat in kurzer Zeit viel gelernt. Labbi sei Dank kann man bei Stevie über Futter viel erreichen.

    Ganz besonders freut mich, dass Frau Dehn ihre Hunde auch im Training, quasi als Co-Trainer, einsetzt. So wird sie beim nächsten Mal Stevie mit einem ihrer Hunde zusammen laufen lassen. Danach werden wir dann wissen wie Stevie am besten zu helfen ist und er lernen kann mit anderen Hunden umzugehen. Denn er möchte schon irgendwie und weiß doch nicht wie es geht.

    Insgesamt bin ich zum Platzen stolz auf Stevie. Er hat so große Fortschritte gemacht. Er ist ziemlich ruhig und entspannt. In der Wohnung muss er nun nicht mehr immer und überall an meinen Fersen heften. Er bleibt liegen wenn ich aus dem Zimmer gehe oder zieht sich auch mal von selbst in einen anderen Raum zurück.

    Er hat Vertrauen zu mir gefaßt und begleitet mich gelassen überall mit hin: ins Restaurant zum Essen, zum Elternsprechtag in die Schule, zum Friseur und natürlich auf den Fußballplatz. Und überall setzt oder legt er sich ab und wartet geduldig. Gut, morgen wird er die Begleithundprüfung noch nicht bestehen, aber es ist später ein erreichbares Ziel.


    Der Spaß kommt natürlich nicht zu kurz: Futterdummies sucht er mittlerweile über größere Entfernungen im Feld. Sicher und zielstrebig steuert er darauf zu. Manchmal scheint es ihm aber regelrecht Vergnügen zu bereiten einfach kreuz und quer übers Feld zu laufen und erst wenn er mit einem erneuten "SUCH" an seine Aufgabe erinnert wird, steuert er den Dummie direkt an. Ein kleiner Kasper steckt wohl auch in ihm.

    Ball spielen ist Stevies zweite Leidenschaft geworden. Wenn ich den Ball so werfe dass er über das Feld dopst, dann hört Stevie die "Aufsetzer" und jagt hinter dem Ball her. Er hat schnell verstanden dass er mir den Ball bringen muss damit ich ihn wieder werfen kann.

    Und das Intelligenzspiel-Brett mit Leckerchen ist eh der Hit.

    Für Menschen, die Spaß daran haben mit einem Hund draußen zu sein, sich mit ihm zu beschäftigen und mit ihm zu trainieren ist Stevie ein Traumhund. Seine Blindheit fällt kaum ins Gewicht.

    Liebe Grüße von der Pflegi




    Lesen bildet, das weiß auch der Stevie, und er lernt so gern




    Und hier noch ein Video von Stevie....ja da werdet ihr staunen...

    Ein blinder Hund spielt mit dem Ball und das am liebsten den ganzen Tag

    https://youtu.be/IE3jurf5kSU
    Geändert von Pflegestelle (25.04.2018 um 11:21 Uhr)

  24. #24
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Dog Stevie schreibt über den Frühling im Feld

    Hallo Ihr Lieben,

    ach, ist das Wetter nicht toll?

    Besonders drinnen .. ich lieg im Moment am liebsten auf dem Fußboden, den Kopf auf mein Kissen gelegt, Kopfkissen halt ..



    .. es ist mir mit meinem dicken Pelz einfach sooo schrecklich warm, ich hab namlich so dicke Unterwolle .. da kommt dann wieder der Labbi durch .. Pflegi hat mir jetzt mal ordentlich die Unterwolle ausgekämmt .. so sah das aus .. aber keine Angst, bin noch nicht nackich ..




    .. und danach hat sie mich in die Dusche gesteckt, den Rest der lockeren Haare auswaschen .. zum Trocknen sind wir dann raus gegangen ..




    .. ich bin ja immer flott vorweg ..




    .. "Pflegi, komm schon, trödel nicht" ..




    .. "wo bin ich?" .. Suchbild mit Stevie ..




    .. es gibt immer eine Erfrischung ..




    .. und ab wieder genau so schmutzig wie vor dem Duschen ..




    .. "Pflegi, es ist genug .. geht's jetzt heim?" ..




    .. und zum Abkühlen gibts daheim ein Stückchen gefrorenen Markknochen ..




    Macht es Euch schön, Tschüss
    Euer Stevielino
    Geändert von Pflegestelle (08.05.2018 um 08:30 Uhr)

  25. #25
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.127

    Standard

    .. und hier die Bilder nochmal zum Angucken ..






















+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein