+ Antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: SOMA - Yorkshire Terrier aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    10.164

    Heart27 SOMA - Yorkshire Terrier aus Zucht entlassen!




    Information über den Hund:
    Name: Soma
    Rasse:
    Hündin
    Geschlecht:

    Alter: 2019
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 694..
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    10.164

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    10.164

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    10.164

    Standard

    Profil:

    Profil Stand: 16.07.2022

    Gewicht:

    Größe:

    Wesen:freundlich, menschenbezogen, zugewandt und interessiert, lernfreudig, aber
    unsicher, vorsichtig, schnell im Rückzug, lässt sich leicht bremsen und ggf. korrigieren

    Verhalten gegenüber Erwachsenen:Soma sucht und liebt Nähe und
    Kraulen/Kuscheln, sucht auch Schutz, ist schnell verunsichert, besonders bei Bewegung direkt auf Soma zu

    Verhalten gegenüber Kindern:laute Kindergeräusche verunsichern und erschrecken Soma bisher, direkten Kontakt hatten wir bisher nicht

    Verhalten gegenüber anderen Hunden:Soma ist in der Hundekommunikation sehr sicher und versteht es besonders gut zu beschwichtigen und Konfrontation zu vermeiden.Sie nimmt vorsichtig Kontakt auf, ist schnell im Rückzug. Soma gerät deutlich in Stress,
    wenn Rüden aufdringlich werden. Wenn es zwischen Hunden laut wird - auch etwas weiter entfernt -, gerät Soma fast in Panik.

    Verhalten gegenüber anderen Tieren:
    Kühe und Pferde wurden neugierig beäugt; als ein Pferd näher kam, verkroch sich Soma verunsichert hinter ihrem Menschen.

    Ängste:Soma muss das meiste aus unserem Alltag noch kennenlernen. Laute Geräusche (draußen UND drinnen) bereiten ihr noch Angst (aber keine Panik!), ebenso große Fahrzeuge. Alle Situationsveränderungen fordern Soma erstmal heraus. Aber wenn man ihr Zeit gibt, kann sie recht schnell ein Zurechtkommen finden.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:wird geübt: an der lockeren Leine läuft Soma schon recht freudig mit; Zug oder Spannung auf der Leine bereiten Soma Stress und sie legt sich flach auf den Boden oder geht in den Rückwärtsgang.
    Grenzsetzungen und Regeln nimmt Soma bereitwillig an. Kommandos kennt Soma noch nicht.

    Spiel:bisher nicht erkennbar

    Jagdtrieb:bisher nicht erkennbar, aber rassetypisch vermutlich vorhanden

    Treppen: geschlossene Steintreppen werden rauf und runter vorsichtig gut bewältigt, ebenso einzelne Stufen auf Waldwegen.

    Alleinbleiben:mit einem Hundekumpel bisher problemlos, aber Soma ist lieber in der Nähe ihres Menschen.

    Autofahren:auf der Rücksitzbank sowohl angeschnallt als auch in der Box problemlos möglich

    Stubenreinheit:Soma erledigt schon die meisten Bedürfnisse draußen. Für "Pipi" ist "Mensch" gelegentlich noch nicht schnell genug an der Tür nach draußen. "Häufchen" war bisher immer draußen. Auf Spaziergängen findet Soma bisher noch eher selten die
    Sicherheit für das "Häufchen" - hier hilft ihr der Garten noch sehr.

    Einzel-/Mehrhundehaltung:Ein souveräner Hundekumpel hilft Soma sehr, sich in dieser für sie so neuen Welt zurecht zu finden. Ein Rüde sollte Soma aber nicht bedrängen. Ein Rudel für Soma sollte möglichst friedlich unterwegs sein.

    Neues Zuhause:
    Für Soma wünschen wir uns ruhige, geduldige Menschen, bei denen sie möglichst viel dabeisein und viel kuscheln kann, aber auch über liebevolle Klarheit und Struktur Sicherheit erfährt; Menschen, die Soma viel Zeit und Sicherheit geben, diese
    "schöne neue Welt" kennenzulernen, bevorzugt in ländlicher Umgebung.
    Mindestens ein Hundekumpel ist ein Muss, ein Garten wäre ein Traum. Kinder sollten verständig bzgl. Somas Angst bei lautem Schreien und Streitigkeiten sein und achtsam mit diesem kleinen zerbrechlichen Herzenshund umgehen können.









    Wir könnten nach einer Vermittlung, keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhaltens in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Soma

    Hallo liebe Tagebuchleser*innen

    Vor 1 Woche hat ein kleines Yorkshireterrier-Mädchen eine lange Reise antreten dürfen. Hier seht Ihr sie auf der letzten Reise-Etappe in ihr Pflegekörbchen:





    Eher geduckt und deutlich zitternd musste sie doch gleich genau gucken, wo sie jetzt gelandet ist ...
    Aber ihr Terrierwesen kommt direkt mit Neugierde zum Vorschein: Alle Richtungen werden genau betrachtet ... und dafür auch das Köpfchen schon mal deutlich angehoben



    Während der Fahrt kam dann schon deutlich mehr Entspannung...



    ... Wohl bemerkt??? Zum Augen-schließen hat es noch nicht gereicht - so schnell geht das mit dem Vertrauen-ausprobieren dann doch nicht

    Zum Aussteigen musste unser kleines Mädchen dann sicherheitshalber in eine Transportbox umsteigen - diese neue Situation war ihr dann gleich wieder so unheimlich, dass sie sich ins hinterste Eck der Box gedrückt hat :



    Kleines Mädchen, wir verstehen Dich
    Du hattest das Glück, nach 3 Jahren Deine Vermehrerhölle verlassen zu dürfen. Du weißt noch nicht, dass Du jetzt LEBEN und LIEBE kennenlernen sollst


    ... und Du weißt auch noch nicht, dass Du jetzt einen Namen bekommen hast - und was für einen wundervollen: SOMA

    Was daran so wundervoll ist???

    "Soma" kommt in dem Buch/Film "Schöne neue Welt" vor - der Titel passt schon mal großartig für Somas Neustart .

    Aber es kommt noch besser:
    "Soma" heißt darin die "Glücksdroge" - und wer unsere kleine Yorkie-Soma erlebt, bekommt Glücksgefühle - oder wie geht es Euch bei dem folgenden Kurzfilmchen???


    https://youtube.com/shorts/SLawOarBnAs?feature=share


    So wedelnd, zugewandt und Nähe-suchend stand sie binnen weniger Minuten in ihrem Pflege-Zuhause hinter mir - und mir ging das Herz auf
    Soma möchte leben, möchte neugierig und mutig ihre Menschen finden - und sie fängt gleich an ihrem 1. Abend in Freiheit damit an

    Willkommen im Leben, kleiner Schatz Du wirst DEINE Menschen und Dein Für-Immer-Zuhause finden



    Neuigkeiten über Somas Erleben ihrer neuen Welt bald wieder hier,
    liebe Grüße, Soma und Pflegefrauchen

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Unterwegs

    Hallo Ihr Lieben

    ab heute erzähle ich, die kleine Soma, Euch selbst, was ich in meinem Pflegezuhause so erlebe.

    Und eins noch kurz vorweg: "Kleine" Soma dürft Ihr in Bezug auf meinen Körper wörtlich nehmen:
    Ich komme mit einer Schulterhöhe von 20 cm und momentan mit einem Gewicht von 2,7 kg daher.
    Angeblich war es bei meiner Ankunft hier wohl noch weniger, denn Pflegefrauchen sagt, dass sie jetzt auch schon was mehr als Haare und Knochen fühlt.

    Jaha, ich darf mich jetzt bewegen - und das gibt Muckis.

    Angefangen hat das im Garten und sah so aus:





    Aber zu einem "richtigen" Hundeleben gehört auch die Welt VOR dem Gartenzaun. Da ich aber erstmal nicht zu überzeugen war, dass es mir da wirklich gefallen könnte, haben wir das so gestartet:



    Pflegefrauchen hat mich in einer Hundetasche (natürlich gesichert!!!) getragen, während meine 3 Hundekumpelinen gelaufen sind. Es war mir gar nicht wohl dabei - könnt Ihr das auf meinem ersten Taschenbild erkennen???

    Wie ich bei allen Situationsveränderungen erstmal zittere, habe ich auch hier gezittert...

    ... Aber gar nicht so lange, schaut mal:



    Allmählich bin ich etwas zum Ausguck gerutscht und habe meine Nase "in den Wind" gesteckt.

    Okay, vielleicht hat auch Pflegefrauchens Kraulen mich ein bisschen ruhiger und sicherer werden lassen, denn ich LIEBE Kraulen und Streicheln.

    Und dann wurde mein Hals immer länger ... und ich habe mal geschaut, was meine Hundekumpelinen denn da unten so machen ...




    ... habe mich nach links ...



    ... und nach rechts umgeschaut ...



    UUUUPS - was haben wir denn da??



    Aha, die Schwarz-Weißen heißen "Kühe".

    ...

    Plötzlich stellte Pflegefrauchen die Tasche auf den Boden ... und ich??? ... Ich bin wie selbstverständlich rausgestapft und habe meine Nase zu den anderen Hundenasen ins Gras gesteckt



    Und solange die Leinen locker auf dem Boden mit"gelaufen" sind -- (Pflegefrauchen hat eine Leine natürlich trotzdem in der Hand gehalten!!!) -- bin ich völlig selbstverständlich weiter gegangen...



    Mein erstes Hunde-Gassi

    Nur manchmal haben dann diese blauen Strippen mich irgendwie gebremst



    Da wollte ich dann lieber weg ...



    Pflegefrauchen hat mich sofort verstanden : Mit Stricken bin ich in meiner Vergangenheit aus meinen Sicherheits - Ecken gezerrt worden, egal wie sehr ich mich gewehrt habe . Deshalb soll ich jetzt in meinem neuen Leben NICHT mehr mit Spannung auf der Leine zu irgend etwas gezwungen werden - ich soll Vertrauen in die Leine und in die Menschen, die diese Leine festhalten, lernen.

    Also was tun, wenn ich verunsichert bin und nicht weitergehe???

    Pflegefrauchen hat die Leine lockerer gelassen, sich ganz klein auf den Weg gehockt und mit dem Mund leise "Bussi"-Geräusche gemacht ... und dann ...



    ...




    Und dann war ich eeeeendlich bei Pflegefrauchen angekommen...



    Seht Ihr mein Strahlen??? ... Ich liebe doch meine Menschen




    Falls Ihr auch noch Filmchen von meinem 1. Gassi sehen wollt, bitteschön - hier gibt es noch weitere kleine Eigenheiten und Unsicherheiten von mir zu entdecken :




    ... aber so kann ich auch ...







    Bis ganz bald,

    Eure Soma

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Bald Gassi - Profi

    Hallo Ihr Lieben

    Schön, dass Ihr wieder nach mir schaut - ich freue mich schon so doll auf meine eigene Für-Immer-Familie, auf Menschen, die gaaaanz gerne gaaaanz viel kuscheln



    ... und die auch so gerne wie ich in der Natur unterwegs sind

    Nun bin ich ja schon 2 1/2 Wochen hier in meinem Pflegerudel, und da sieht "Gassi" inzwischen etwas anders aus:

    "Tasche" war gestern, die brauche ich nicht mehr. Inzwischen laufe ich sogar aus der Wohnung, also durch die Wohnungstür hinaus selbst - das war der schwierigste Schritt vom ganzen Gassi

    Und nun zeige ich Euch, was ich beim Gassi sofort konnte :



    Da roch es sooooo gut ... und ich darf doch mein Leben jetzt genießen lernen, also los:



    ... ich habe große Freude dabei ...



    ... und trainiere auch meine Muskeln und mein Körpergefühl ...



    ... und das Ergebnis



    Außerdem treffen wir manchmal andere Hunde, hier ein kleiner Dackelrüde:



    ... Wir haben uns ganz genau untersucht ...



    So mutig bin ich mit größeren Hunden nicht ... und sowieso entscheidet Pflegefrauchen, wo wir es mit Kontakt veersuchen - das tut mir seeeehr gut

    Gut gefallen hat mir auch das Dackelherrchen:



    Also, Ihr dürft ruhig auch männliche Vertreter in Eurer Familie haben , vor allem wenn die gerne kleine Hundemädchen kraulen


    An andere mögliche Mitbewohner muss ich mich eher erst noch herantasten:



    Boah ist der groß ... Ich habe erstmal ein "gruselig"-Wuffen angedeutet ... Aber dann kam das Pferd noch näher



    ... Das war mir dann doch zu viel ...



    ... und ich hab mich schnell hinter Pflegefrauchen versteckt

    Hinter oder dicht bei Pflegefrauchen fühle ich mich sicher - da suche ich mir auch meinen Platz, wenn wir große Hunde treffen, die Pflegefrauchen nicht gut kennt ... oder wenn meine Rudelkumpelinen mal lautstark einem anderen Vierbeiner ihre Meinung sagen wollen - ich halte mich da (noch?) raus und setze mich zu Pflegefrauchen Stress ist GAR NICHTS für mich


    Und schaut mal, ich begleite Euch inzwischen auch an der kurzen Leine:



    ... Allerdings mag ich nicht mit strammer Leine "geführt" werden - lockere Leine und nahe und im Blickkontakt mit meinem Menschen, DAS ist Führung, die mir gut tut und die ich LIEBEND gerne bereitwillig annehme

    Und so sehe ich aus, wenn mich etwas "herausfordert", weil ich es noch nicht einordnen kann:



    ... Wenn Ihr da bei mir bleibt, mir Ruhe vermittelt und mir ein kleines bisschen Zeit gebt (ich lerne wirklich schnell ) - an lockerer Leine !!! - können wir auch schon gleich wieder weitergehen.

    Ab und zu ein kleines Päuschen ...



    ...nehme ich gerne und entspannt an


    Und noch etwas habe ich für mich entdeckt:



    ... Mit den Pfötchen durchs Wasser zu tapsen, gefällt mir richtig gut

    Dazu gibt es auch ein Mini-Filmchen




    ...


    Und schaut mal, wie fröhlich ich hier mit meinem Rudel unterwegs bin:




    Ob Ihr mich wohl schon ein bisschen lieb gewonnen habt?? ... Und vielleicht schon bald wir zusammen so fröhlich und abenteuerlich unterwegs sind??


    Bis ganz bald,

    Eure Soma

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Waldspaziergang

    Hallo Ihr Lieben


    Unsere "Haus"-Spaziergänge führen uns vor allem über Wiesen und Feldwege, ein bisschen kleinere Straßen und auch unter "Bäumen im Haufen" hindurch. Und auf diesen Spaziergängen laufe ich meist so:



    ... an lockerer (Schlepp-)Leine ...



    ... und ganz nah bei Pflegefrauchen.


    Jetzt habe ich "richtigen" Wald kennen gelernt. Das war irgendwie gaaaanz was Anderes ... Soooo viel zu schnüffeln ... auf dem Boden ...



    ... und auch in der Luft ...




    Wer hier wohl so alles schon war?



    Achtung!



    ICH war jetzt auch hier

    Da war ich oft ganz schön weit weg von Pflegefrauchen ...



    ... und stellenweise hatten meine kurzen Beinchen ganz ordentlich zu tun, damit ich sicher durch diesen Hindernisparcours komme ...



    ... Diese Wurzeln können ganz schön groß sein ...



    ... schon fast eine Kletterpartie ...



    ... bis ich ...



    ... bei dem Erfrischungs-Bach ankam ... und dann bei Pflegefrauchen eine kleine Pause eingelegt habe:






    Meine Pflegeschwestern lieben es, Leckerlies zu suchen. Und im Wald versteckt Frauchen diese Leckerlies dann auch mal auf Baumstämmen ... und plötzlich war mein gesamtes Pflegerudel OBEN ...

    Ich so ganz alleine auf dem Waldweg, hat mir nicht so gut gefallen, also ...



    ... habe auch ich eine ECHTE Kletterpartie gewagt



    So weit bin ich gekommen


    ... Ich bin immer flott und freudig mit dabei ... und habe inzwischen auch schon ganz schön Ausdauer ...
    Schaut mal, das war nach fast 1,5 Std im Wald



    Zum Schluss ging es es auf einem engen Weg etwas steiler bergauf, da mussten wir uns alle hinter Pflegefrauchen einreihen



    Und dann ging's ab ins Auto:



    Wenn das ganze Rudel dabei ist, fahre ich am liebsten angeschnallt neben der großen Box.

    Pflegefrauchen hat dann noch einen kurzen Zwischenstopp eingelegt. Als sie wieder zum Auto kam, fand sie uns seeeehr entspannt vor



    Und "zuhause" dann ...



    ... Könnt Ihr mich erkennen??


    Bis ganz bald,
    Eure Soma

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Kleiner Nachtrag

    Hallo nochmal kurz


    falls Euch bei dem vorigen Beitrag ein Video gefehlt hat, dann dürft Ihr hier kurz miterleben, wie ich Nachbars Kaninchen kennen gelernt habe:


    https://youtu.be/OPGYiTInGWk


    Pflegefrauchen meint dazu: Der Kaninchengeruch allein hat mich wohl nicht wirklich erreicht - ich war von dem Bellen und Maulen unserer Pudelhündin viel mehr irritiert.

    Aber als das Kaninchen sich bewegt hat, hat Pflegefrauchen mich das 1. Mal hinter etwas her rennen sehen - vielleicht habe ich zum 1. Mal meine Terrier-Instinkte gezeigt


    Pflegefrauchen ist ein bisschen traurig, dass ich mich von kleinen Leckerlies unterwegs nicht so locken lasse ... auch nicht, wenn sie in Bewegung sind ...

    Habt einen friedlichen Sonntag,
    Eure Soma

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Weiter abenteuerlich unterwegs

    Hallo Ihr Lieben


    Schaut mal, wo mein Pflegerudel und ich unterwegs waren:



    Ja, kleine Bächlein im Schatten interessieren mich...
    Und dass ich da gern meine Pfötchen erfrische...



    ... ist Euch auch nicht mehr ganz neu


    Aber diesmal war da was anders...



    Da roch es ganz besonders ... und dann bin ich mal ganz genau "nachschauen" gegangen ...



    ... Seht Ihr was Besonderes???

    Ich habe nichts gesehen ... aber ehrlich, da war bestimmt was, das habe ich genau gerochen

    (kleiner Tipp von Pflegefrauchen: meine 3 Rudelschwestern hatten es schon läääängst gesehen, und deshalb ist es nur noch ganz links auf dem vorigen Bild zu finden ... im Wegschwimmen )


    Und dann habe ich "Wasser" nochmal neu kennengelernt: Es hat sich "versteckt" ... war mir erst ein bisschen unheimlich ...



    ... also kurze Schnupperkontrolle, um zu lernen und zu verstehen ...



    ... und damit war alles paletti

    Also: Brücke kann ich jetzt ... vielleicht auch dank der Begleitung meiner Rudelschwestern ... Von denen hole ich mir schon viel Sicherheit und Orientierung

    Und hier bin ich schon "Brückenprofi" - guckt mal:

    https://youtu.be/jUQlxPC5za8



    ... Aber das war noch nicht alles ...
    Hab ich auch erst nicht geglaubt, das könnt Ihr an meinem Blick wahrscheinlich auch super erkennen ...



    Naja, ich gebe alles ... und ...




    ... schon geschafft ...

    Mir machen solche Abenteuer Spaß ... und ich bin sooo gerne draußen mit meinem Rudel unterwegs - die Sonnenseite und das Leben kennenlernen, sagt Pflegefrauchen dazu


    Bis bald
    Eure Soma

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Soma "erwacht" zum Leben

    Hallo Ihr Lieben

    Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll ...

    Eigentlich war ich ja schon immer "lebendig", sonst hätte ich meine blöde Vergangenheit ja auch nicht über-"leben" können

    Und auch hier in meinem Pflegezuhause bin ich von Anfang an freundlich ... interessiert ... wach ... kuschelbedürftig ... und zeige mich gaaaaanz oft mit wedelndem Schwänzchen ...
    zum Beispiel so :

    https://youtube.com/shorts/KqHzbd3JIbI?feature=share


    Und "mein" Rudel war mir schon immer eine Stütze ... und ich bin auch immer noch meistens mittendrin
    - hier seht Ihr uns mal alle 4 beieinander:




    Aber irgendwie werde ich doch nochmal "neu" und "lebendiger" ... ... vor allem im Garten ...



    ... gehe ich jetzt auch völlig selbstverständlich allein auf Entdeckungsreise ... ... ganz vertieft ...



    ... und seeeehr beschäftigt ...




    ... und so wünsch ich Euch genauso viel Freude, wie ich sie habe, beim Erleben der folgenden kleinen Bilderserie


















    dooooch, Du Mensch bist mir auuch weiterhin gaaaanz wichtig



    Denn auch das hier gehört zu meinem neuen Leben gaaaanz wichtig dazu



    ... und das geht nicht alleine ...



    Menschen, die kuscheln, mag ich soooo gerne


    Bis bald,
    Eure Soma

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Körperpflege

    Hallo Ihr lieben Hunde-Herz-Menschen


    Als Yorkshire-Terrier habe ich ja nun gar nicht so "richtiges" Fell, also keine Unterwolle und so, sondern mehr Haare ... das kennt Ihr ja selbst

    Und als ich Pflegefrauchen in den Arm übergeben wurde, hat sie mich erst so ...



    ... und dann so begrüßt :



    ... und ihre Nase in meinem Fell fand, dass ich guuuut rieche - ja ehrlich, Pflegefrauchen hatte das überhaupt nicht vermutet


    Aber Ihr kennt das ja: "Haare" muss man immer mal wieder bürsten. Also habe ich mich nach ein paar Tagen so bei Pflegefrauchen wiedergefunden



    ... wie es MIR damit gegangen ist??? ... so




    ... soooo entspannend ... soooo wohlig

    Aber Pflegefrauchen war nicht so glücklich: Meine Haut war ganz doll schuppig, und diese Schuppen haben meine Fellhaare ziemlich verfilzt


    Der Tierarzt hatte aber gute Nachrichten zu meiner Haut: keine Entzündungen, also keine Hinweise auf Allergien oder Grasmilbenprobleme
    Laut Tierarzt könne die schuppige Haut mit meiner Hormonumstellung zusammenhängen (vorher evtl. Hormongaben, damit ich möglichst oft läufig werde, und jetzt kastriert... ) ... Pflegefrauchen soll mir mal ein bisschen gutes Öl zusätzlich ins Futter geben ...

    ... uuuund ... ... mich mal mit gutem Hundeshampoo baden ...

    Gehört - getan, und Ihr dürft dabei sein :

    Erstmal in der Badewanne Sicherheit holen: Pflegefrauchen ist noch da



    ... denn der Duschkopf hat mich gegruselt ... aber ...



    ... die Neugierde siegt

    Und weiter: ... eingeschäumt...



    ... natürlich an Pflegefrauchens Hand angelehnt

    Aber nach dem Abspülen vom Shampoo brauch ich Pflegefrauchen nicht mehr



    ... schütteln kann ich suuuuper alleine

    So, reicht jetzt hier - nimm mich hier raus :



    ... Tja, erstmal kam ich in ein großes Handtuch ... war auch toll, so durchgeknuddelt und "ausgedrückt" zu werden

    Aber wie das "richtig" geht, zeige ICH Euch jetzt :




    Weiter ging es mit Bürsten ...



    ... ich halte toll still ... und genieße vielleicht sogar ein bisschen ... obwohl ich mit "Kopf - pflegen" am meisten Schwierigkeiten habe ...



    ... So wie Ihr es hier seht, konnte ich mich vor dem Baden WIRKLICH NICHT bürsten lassen ...

    ... und damit die Verfilzungen leichter abzuhalten oder aufzulösen sind, falls die Schuppen nicht so schnell verschwinden, kam auch noch die Schere zum Einsatz ...
    gekoppelt mit Fingerkraulen ... hier am Bauch ...



    ... irgendwie wundervoll entspannend ...


    Und nun bin ich seeeehr gespannt, ob Ihr mich jetzt immer noch mögt



    ... wir haben wirklich alles gegeben ...



    ... und weil es leider für mich nicht nur entspannt blieb ... ich hatte nach dem Baden einen Lockenpopo ... und Pflegefrauchen wollte mit so einer lauten Maschine an mich ran ... ... so schnell konnte die gar nicht gucken, wie ich weg war ... ... ohne mich

    ... kurz gesagt: wir haben uns wieder versöhnt



    Und die ganze Prozedur hat mir WIRKlich Erleichterung gebracht: ich jucke mich kaum noch ... und auch meine Haut ist seeeeehr viel besser geworden


    Also: ...



    ... auf in neue Abenteuer ... Was wohl dieses neue Leben noch so für mich versteckt hat


    Lasst uns zusammen nachschauen, ganz bald
    Eure Soma

  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Auf dem Weg zum "Alltagshund"

    Huhu, Ihr Lieben


    Jetzt wird's "bunt" - also nicht mehr nur Feld, Wald, Wiese und so

    Unser Städtchen ist hier im Odenwald ländlich eingebettet, aber ich sollte jetzt mal die Hauptstraße und die städtische Infrastruktur kennenlernen, also los:

    Immer meinen Pflege-Kumpelinen hinterher ... Manche Geschäfte haben Sachen am Weg rumstehen ...



    ... Was ist das denn??? ...



    Ich mach mal lieber einen größeren Bogen drumrum ...




    In die Poststelle hat Pflegefrauchen uns mit rein genommen ... da hab ich mir die Menschen hinter der Theke genau angeschaut ... mit Sicherheitsabstand, versteht sich ...



    Als dann von hinten neue Menschen dazu kamen, hab ich mich wieder ganz nah an Pflegefrauchen gehalten ... und mir die Neuen mit dieser Sicherheit auch einfach angeguckt



    Und dann bin ich völlig selbstverständlich durch den Laden wieder mit raus gelaufen



    Das hat auch noch in 2 anderen Geschäften gut geklappt - also:


    Ein neuer Tag - ein neues Outfit :



    Seht Ihr, dass ich ein anderes Geschirr trage?? ... Ein Panik-Geschirr ... Warum bloß

    Weil ich Pflegefrauchen "gezeigt" habe, dass ich ein ganz schlaues "Kerlchen" bin

    Also: Wenn die Leine mich festhält, ich aber was Anderes vorhabe, weiß ich mit meinen Zähnchen in die Leine zu beißen, damit die Leine das Festhalten lässt - nein, keine Sorge, Pflegefrauchen hat mir das sooooofort klar verboten und sooooo streng geguckt: das mache ich nicht mehr

    ... ich mach jetzt was Anderes : kräftig rückwärts ins Geschirr gehen
    Ja klar, da wird Pflegefrauchen genauso sooooofort streng und ich auch genauso prompt brav, aber an diesem Tag hatte Pflegefrauchen was Besonderes vor ... und das Panik-Geschirr sollte dabei auf mich "aufpassen" ...



    ... Wir durften nicht mit ins Rathaus rein ... Aber rückwärts-gehen habe ich nicht versucht , nur Hinterher-gucken (ich bin die Kleine ganz rechts ) ... und nach ner Weile ...



    ... hab ich mich dann sogar hingesetzt und einfach mal abgewartet

    Als dann wieder Menschen kamen, die mit uns Vierbeinern gesprochen haben, bin ich mal kurz gucken gegangen, ...



    .. aber die kannte ich nicht, also lieber wieder in meine sichere Ecke


    Außerdem hat Pflegefrauchen ein etwas "schräges" Hobby ... Sie nennnt es "Chorprobe" ... und wir dürfen mit ... ob das gut geht ...

    Was sagt Ihr dazu
    ... Pflegefrauchen, wieso bist Du so weit weg??



    Achso, hinlegen ...



    ... Aber da bewegt sich einer so merkwürdig



    ... Hier ist es auch gemütlich



    Seht Ihr, ich gehe mit meinen Menschen und einem (oder mehreren) Hundefreund(en) durch "dick und dünn" und bin für so manche "schräge" Besonderheit leicht zu gewinnen
    Vielleicht kann ich als kleiner Sonnenschein ja in Euer Leben ein neues Glänzen bringen - ich würde mich soooo sehr freuen

    Und hier seht Ihr, wie "aktiv" ich auch kuscheln kann:

    https://youtu.be/NxAMdEAS_3s


    Bis ganz bald,
    Eure Soma

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Regen

    Ihr Lieben

    Pflegefrauchen hat gesagt: "Wir brauchen dringend Regen." ... Verstehe ich nicht, sie hat doch erlebt, dass sie mich bei einem kräftigen Schauer in den Garten tragen muss, wenn ich melde, dass ich mich mal erleichtern müsste ... und dass ich dann gaaaaar nichts draußen im Garten lasse ... außer "Fersengeld", also "hast-du-nicht-gesehen" wieder im Haus bin ...

    Aber für den "Regen" war Pflegefrauchen mit mir einkaufen - schaut mal:



    Gefalle ich Euch??

    Und nun war "Regen" tatsächlich mal da, und ...



    ... ich bin völlig selbstverständlich mit Gassi gelaufen



    Das etwas-nasse Köpfchen hat mich nicht gestört ... und nasse Pfötchen kenne ich ja schon gut

    ... schnüffeln ...



    ... Stress mit Pflegefrauchens Fotografier-Dings ...



    ... da bewegt sich doch was




    ... uuuuund: sogar Suchen-Lernen hab ich im Regenmäntelchen mitgemacht ... noch etwas unsicher, aber ein Anfang ... - schaut selbst:

    https://youtu.be/-l9c3hrXuC0

    Vielleicht seht Ihr, wie ich mich zwischendurch immer wieder hinlege?? Ich musste vorher "bleiben", weil die 3 Anderen zuerst dran kamen. Und Pflegefrauchens Handzeichen verunsichern oder verschrecken mich immer noch - da fällt mir das Umschalten auf "jetzt - darf - ich" noch ein bisschen schwer


    ... und ich mag das Unterwegs-Sein ...



    ... auch mit Regen-Outfit


    Bis bald,
    Eure Soma

  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Veränerungen

    Hallo Ihr Lieben


    Vor 7 Wochen bin ich hier in mein Pflegekörbchen geschlüpft - so sah mein erstes Quartier damals aus:



    Ein kuscheliges Körbchen in einer riesigen Box (mit frischem Wasser im Napf) ... da habe ich guuuut geschlafen

    ... Die große Box und das kuschelige Körbchen waren ab da mein "Lieblingsort" - nur da habe ich mich anfangs sicher gefühlt und Ruhe gefunden ...
    Nachts hatte ich erstmal keine Wahl - Pflegefrauchen wollte sicher mitbekommen, wenn ich unruhig werde und vielleicht mal "raus" muss
    Aber tagsüber - und da stand mein Kuschelkörbchen außerhalb der großen Box - nahe bei allen anderen hier - hab ich gerne ausprobiert



    ... und schnell richtig lieb gewonnen



    Allerdings entwickeln sich hier merkwürdige Überraschungen



    Jaaaa, auch das ist ein Yorkie in meinem Körbchen ... aber das bin nicht ICH

    Wohin also mit MIR




    ... ganz nett hier ... ... aber ... ... "abenteuerlustig" ... gucke ich weiter ...



    ... was soll das denn werden



    ... Kuschelig ist das hier aber nicht ...



    ... ooooch, das wird schon ...



    Für meine alte Yorkie-Schwester nehme ich das hier geeeeerne an - möglichst nahe dran

    ... und entdeckt hab ich dabei auch was Interessantes ... , das ich dann später mal genauer untersucht habe ...



    ... auch ein bisschen mit Pflegefrauchen zusammen ...


    https://youtube.com/shorts/gn38ff9j71c?feature=share


    Ich komm da mal wieder hin, versprochen


    Bis ganz bald
    Eure Soma

  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Kleine Alltagsausschnitte

    Huhu, ich grüße Euch


    Es gibt Erlebnisse, die ich hier in meinem Tagebuch noch vergessen habe

    Zum Beispiel Gassi-Begleitung von einem Frauchen mit einem GROßEN Hund



    ... wir waren erst ein Stückchen hintereinander gegangen, aber dann konnten wir mal aufeinander zugehen - ich mach da keinen Stress, bin immer entspannt mit anderen Hunden ... ... schaut ...



    ... Er durfte dann sogar bei mir schnuppern ... ... während sein Frauchen mich gekrault hat

    AUSNAHME: Wenn andere Hunde oder meine Rudel-Mädels im Stressmodus sind, dann bin ich NICHT entspannt, sondern will weg oder suche Sicherheit hinter Pflegefrauchen


    ... Dann gab es hier noch Tage, an denen fremde Männer vor unserem Fenster und in unserem Garten rumgeklettert sind
    Da hab ich von drinnen aber mal "Bescheid" gesagt, dass sich das nicht gehört .... uuuuuuups, Pflegefrauchen war das zu laut , sie hat mich in mein Körbchen geschickt ... und mir "Ruhe" angeordnet ... Dabei wollte ich doch nur, dass IHR nix passiert ...
    Aber irgendwie tat diese "Ruhe" auch gut, denn später ...



    ... konnten wir in den Garten gehen, und die Männer habe ich "links" liegen gelassen ... ich konnte mich sogar ...



    ... vollständig für die besonders interessanten Rasenstellen interessieren ...


    Und zum Schluss für heute ...



    ... weil ich ja sooooo gerne in der Natur bin ... noch bisschen was von "unterwegs"



    ... Meine Yorkie-"Schwester" hat mir Mauselöcher gezeigt ... ... seitdem begutachte ich den Boden oft seeeehr aufmerksam



    ... aber gefunden hab ich zu DEM Duft von den Löchern bisher nix .... nur Leckerlies ... und DA hilft Pflegefrauchen mir manchmal sogar beim Suchen



    Danke, Pflegefrauchen


    ... und jetzt gibt es noch kleine Filmchen von unterwegs :










    https://youtube.com/shorts/7rULxe_SHDg?feature=share









    .. .da war ein Vogel im Gebüsch ...


    Ob Euch mein Tagebuch wohl gefällt ???

    Ob Ihr mich vielleicht schon ein bisschen lieb gewonnen habt ???

    ... Ich bin schon ganz gespannt darauf, Euch kennenzulernen



    Bis ganz bald
    Eure Soma

  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Neue Entdeckungen - neue Lebendigkeit

    Hallo Ihr Lieben


    Erinnert Ihr Euch noch



    Letztes Mal habe ich dann da mein "Ersatzkörbchen" bezogen ...



    ... weil meine Yorkie-Pflegeschwester in meinem Lieblingskörbchen lag

    ... Nun hatte ich da also eine neue "Abteilung" entdeckt ... soooo interessant, dass ich ...







    ...



    ...



    ...



    ... ...



    ... seht Ihr meine Entdeckungsfreude ...

    Und weiter geht's - diesmal auf anderem Weg



    ... das hier kennt Ihr ja schon ...



    ... und Action ...



    ... und diesmal will ich es genauer wissen ...



    ...



    ...






    Und wie ich mit meinen Entdeckungen weiter umgehe , könnt Ihr Euch in kleinen Filmchen angucken







    ... und noch eine kleine Runde ...


    https://youtube.com/shorts/X_W92rx2j58?feature=share



    Mein neues Leben beginnt mir immer mehr ... und immer nochmal neu Spaß zu machen

    Seid Ihr genauso neugierig wie ich, wie es weiter geht???


    Ich freue mich sehr, wenn Ihr mich mal wieder in meinem Tagebuch besucht


    Bis ganz bald
    Eure Soma

  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Lebensfreude

    ... oder: Sonntagmorgen ist die Welt in Ordnung


    Hallo Ihr Lieben


    Am Sonntagmorgen hat Pflegefrauchen mir ein kleines rotes Bällchen gezeigt ...



    Als sie es angeschubst hat, ...



    ... ging die Post ab ...



    Manchmal hab ich gar nicht so schnell mitgekriegt, wohin das kleine runde Ding denn nun wieder verscbwunden ist ...



    ... da kann auch schon mal die Frisur verrutschen ...



    ... völlig egal, ich habe mal so richtig Spaß ...




    Ja klar gibt es dazu auch Filmchen




    oder falls das nicht funktioniert, hier nochmal:

    https://youtu.be/r-kexvRjWIE


    Und Teil 2 - da bin ich am Anfang etwas zögerlich ... ... und nachher verwirrt ...




    oder hier, falls das "Bild" nicht tut:

    https://youtu.be/0trBN_7EPE0


    Ich hoffe sehr, dass Ihr auch so freudigen Erlebnissen und Entdeckungen begegnet wie ich

    Und falls Ihr Lust habt, mich auf meinem Weg in meiner schönen neuen Welt an meine kleinen Pfötchen zu nehmen, meldet Euch seeeehr gerne
    Allerdings - das erkennt Ihr vielleicht auch manchmal zwischendurch auf den kleinen Filmchen - bin ich noch recht leicht verunsichert: Ihr müsstet also Verständnis mitbringen, wenn mein Verhalten Euch vielleicht manchmal verwirrt ... und Geduld, dass ich Vertrauen zu Euch aufbauen kann: Dann gehe ich mit Euch durch Dick und Dünn, denn ich binde mich ganz eng an meine Menschen
    orientiere mich absolut an meinen vertrauten Hunden und Lieblingsmenschen - hole mir so meine Sicherheit ... und dann auch Lebensfreude

    Ich zu einem kleiner bezaubernder Sonnenschein, sobald ich vertraue

    Herzlichst Eure Soma

  19. #19
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Nach 9 Wochen ... ausschnittweise Profil-Aktualisierung

    Ihr Lieben


    Nachdem ich nun schon seit 9 Wochen hier in meinem Pflegerudel in "das neue Leben" hineinwachse, will ich Euch mal etappenweise mit meinem "Profil" auf den neuesten Stand bringen - schließlich will ich ja "meine" Menschen finden, die mich mit ALL meinen Besonderheiten lieb gewinnen


    Also los:

    Größe: meine Schulterhöhe beträgt (nur) 20 cm, aber meine inneren Werte sind uuuuunermesslich
    Und: "klein" fühle ich mich nicht, manchmal springe ich auch schnell in die "Verantwortung", wenn Pflegefrauchen mir da zu unklar erscheint


    Gewicht: Ich habe etwas zugenommen seit meiner Ankunft - der Bauchriemen am Sicherheitsgeschirr musste auch weiter geschnallt werden Und Pflegefrauchen sagt, dass wir jetzt aufpassen müssen - bei 3 kg Gesamtgewicht ... damit bin ich das Fliegengewicht im Rudel
    Wie es mir damit geht, könnt Ihr hier angucken:



    (oder hier: https://youtu.be/ic-w1JCdIQk)

    ... Normalerweise finde ich auf dieser Unterlage Trockenfutter ... oder wenigstens darunter ...

    Grundgehorsam: ... Also los: Ich kenne meinen Namen
    Und hier könnt Ihr sehen, wie ich "Soma" gelernt habe:
    Morgens hat Pflegefrauchen uns immer eine kleine Gemeinschaftsportion Nassfutter als "Vorspeise" zubereitet ...



    ... und reihum aus der Hand gefüttert.
    Jede von uns wurde einzeln beim Namen genannt - immer der Reihe nach, damit wir alle wussten, wann wer dran ist ... Ich bin immer die letzte ...



    Das habe ich gerne gelernt und inzwischen komplett verinnerlicht - jedenfalls beim Füttern, Anziehen fürs Rausgehen und beim Leckerlie-Verteilen

    ... obwohl "Abwarten" in Erwartung von Futter und Leckereien nicht meine leichteste Übung ist

    Ich bin so unfassbar froh, dass ich jetzt einen Namen habe - DANKE, liberty for dogs, dass Ihr mich gerettet habt

    Und ich liebe klare Regeln: So fällt es mir viiiiiel leichter, mich in meinem neuen Leben zurechtzufinden


    Puuuuh, "Profil" ist anstrengend - ich brauche eine Pause
    Aber ich verspreche Euh, dass ich mich ganz bald wieder zurückmelde


    Eure Soma

  20. #20
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Profil-Aktualisierung: Verhalten gegenüber anderen Hunden im Rudel

    Kuckuck, da bin ich wieder






    Nein, keine Sorge - hier es geht mir gut, auch wenn ich wie "auf-die-Nase-gefallen" aussehe

    genauer gesagt, sogar seeeehr gut, denn ...



    ... könnt Ihr was erkennen??? ... vielleicht an meinen Vorderpfötchen ...

    Hier kommt die Auflösung ...



    ... ja, ein bisschen scharf-gucken müsst Ihr noch , aber jetzt seht Ihr, ...



    ... dass ich richtig schwer arbeiten musste ... Sowas kannte ich noch gar nicht ...



    ... da musste ich schon mal die Position wechseln ... und ganzen Körpereinsatz bringen

    Zwischendurch wollte Pflegefrauchen mir helfen ... ooooooh, da habe ich mich aber extra-fest auf dieses leckere Stück gedrückt ... Ich hatte große Sorge, dass sie es mir wegnimmt ... oder mir eine Pause verordnet ... nicht jetzt, Pflegefrauchen ...

    Ehrlich, Pflegefrauchen kann mich sonst bei Allem unterbrechen ... oder warten lassen
    Auch an meinen Napf darf sie ran - sie hilft mir dann wirklich, damit ich auch ALLES leerschlecken kann
    ... und meine Pflegeschwestern hält sie von meinem Napf weg ... und wenn Pflegefrauchen ihre Augen mal nicht "überall" hat, lasse ich sie knurrend hören, dass ich ihre Unterstützung brauche ... und meine Pflegeschwestern wissen dann auch Bescheid


    ob ich ein kleiner Giftzwerg bin??
    Schaut mal:



    Wir können alle friedlich beieinander fressen ...bis es knapp wird und mich die Angst vor dem Hungern überfällt ... ja, ich kenne echten Hunger ... und dann mache ich mich halt steif ... das akzeptieren hier alle ...
    ... außer Pflegefrauchen: die gibt uns dann getrennte Häufchen und alles ist gut


    großes Ehrenwort: Einer echten Konfrontation gehe ich aus dem Weg - auch beim Futter
    Wenn ein Rudel-Geschwister anfängt, mich zu fixieren oder mich eingrenzen zu wollen, drehe ich mich um: Damit ich ja nicht "falsch" gucken kann, zeige ich dann nur noch meinen Rücken


    Pflegefrauchen sagt das so:
    Soma beherrscht ausgezeichnet die Hundekommunikation ... und kann hervorragend beschwichtigen ... und Situationen de-eskalieren
    (die kennt Wörter - wie einfach ist da doch hündisch )



    Und draußen dürfen wir ja unsere Leckerlies immer mal selbst erobern - das macht Spaß ... und alle anderen müssen solange warten

    Gestern im Wald sah mein Sucheinsatz so aus




    (oder hier: https://youtu.be/1oKjECQxSfE)


    ... ja, noch ausbaufähig, aber ich liiiiiiebe diese Schnüffel-Aufgaben


    Und nach so besonderen Leckereien sehe ich dann auch "lecker" aus




    Bis ganz bald
    Eure Soma

  21. #21
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Sommer ade

    Hallo mal wieder




    Warum ich etwas verstört aussehe??

    Pflegefrauchen hat mir einen ordentlichen Schrecken eingejagt ... sie hat gesagt, dass wir jetzt den Sommer verabschieden - ... dabei hatte sie mir doch versprochen, dass jetzt IMMER die Sonne für mich scheinen soll

    Aber dieses "Verabschieden" war ganz schön warm und gemütlich ... so zusammen auf einer großen Decke auf der Wiese bei Sonnenschein ...
    Da hab ich mich dann bald entspannt ...



    ... ich habe das dann richtig genossen ... ...

    und hatte ich schließlich auch richtig Spaß




    (oder hier: https://youtu.be/JrzUH1iL1AM)


    Am Wochenende sollte das Sommer-Verabschieden dann weitergehen. Aber diesmal mussten wir dafür gaaaaaanz lange Auto fahren ... eine gute Gelegenheit, Dir meinen neuen Autositz zu zeigen ...



    Das war der Anfang ... und so bin ich dann gereist ... Siehst Du mich noch ??



    ... zeitweise war ich auch ganz "versunken"


    Und ernsthaft: Profilaktualisierung bzgl. Autofahren :

    In diesem offenen Sitz bin ich (fast) immer eine absolut UNkomplizierte Beifahrerin

    Warum "fast" : Bei vielen Kurven oder bei Wechsel von "vorwärts" und "bremsen" wird mir manchmal übel

    Meine Stärke liegt hier bei stundenlang Autobahn - ehrlich: 5 Stunden ohne Aussteigen hab ich schon mal guuut geschafft

    Was NICHT geht (finde ich)

    1. einen Luxusplatz auf dem Beifahrersitz, während meine Hundekumpels auf dem Rücksitz reisen (oder umgekehrt) - da werde ich seeeeehr aktiv und kletterfreudig: Wir Hundekumpels gehören doch zusammen

    2. in der großen Box zusammen ist dann doch nix für mich - da wird es mir ganz schnell übel


    Nun wieder zum Sommer-Verabschieden

    Hier ging unsere Reise hin - zu einem Fest mit ganz viel Platz, sicher eingezäunt ... und gaaaaanz vielen Hunden ... alle durften frei herumlaufen ...

    Siehst Du mich



    wie es mir da geht

    Ehrlich gesagt: ich war total überfordert ... so ohne Verbindung zu Pflegefrauchen ... sooo viele Hunde ... (obwohl alle freundlich zu mir Winzling waren deshalb : - Danke Ihr Lieben ) ... soooo viel Durcheinander ...

    Pflegefrauchen hat meine Not (ohne Leine) natürlich gesehen und mich dann gerufen, damit ich sie wiederfinde ... ABER: ich konnte gar nicht gucken oder zu ihr laufen, weil immer wieder ein fremder Kumpel mich verwirrt hat

    Also hat Pflegefrauchen mich abgeholt ... und mir wieder meine lange Leine ans Geschirr gehängt - puuuuh, DAS war guuuut


    Deshalb : Profilaktualisierung bzgl. Leinenführigkeit :

    1. Im Moment gibt mir die Leine Sicherheit, weil ich mich dadurch mit meinen Menschen verbunden weiß ... und das brauche ich (noch) gaaaanz dringend ... als winziges Hundemädchen in dieser großen weiten Welt

    2. Ich laufe seeeehr gerne und total selbstverständlich an LOCKERER Leine mit meinen Menschen (und meinem Rudel) mit
    Wenn ich zu schnell bin ... oder Du eine Pause brauchst ..., kannst Du auch gerne an der Leine "zuppeln", so dass mal kurz etwas Spannung darauf kommt, und ich bin sofort wieder BEI Dir - ich will ja gar nicht ohne Dich sein
    Auch wenn mich ein soooo toller Duft stark lockt , habe ich gaaaar kein Problem, wenn Du mich mit der Leine deutlich ausbremst - im Vorneweg-Laufen ist Spannung auf der Leine für mich tooootal okay

    ABER 3. Wenn Du irgendwo hin gehen willst, wenn es mich gruselt ... - ja, das gibt es, vor allem mit fremden Menschen ... -, dann brauche ich ENTspannung, also:
    meinen Menschen (mein Rudel) dicht an meiner Seite ... mit dem Blick dahin, wo es weiter gehen soll ...
    eine etwas lockere Leine ... und: Zeit ... Geduld ...
    Wenn Du in solch einer Situation die Leine "stramm" hältst ... vielleicht sogar an der Leine ziehst , dann komme ich in große Not


    Jetzt aber Schluss mit "Not" !!!

    Inzwischen bin ich allermeistens ein ganz fröhliches Hundemädchen






    (oder hier: https://youtu.be/_lbU9oMv_XA)


    Und das habe ich diesem Sommer zu verdanken ...



    Tschüss Sommer Du warst (bisher ) der allerschönste Sommer meines Lebens


    Und jetzt genieße ich die Sonne in meinem Leben SO weiter ...



    --- bis wir uns - vielleicht bald - kennenlernen


    Bis bald
    Eure Soma

  22. #22
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    47.471

    Beitrag Turbulente Zeiten

    Endlich mal wieder: Hallo Ihr Lieben


    Lange habe ich mich nicht gemeldet, denn der Herbst hat so seine Tücken

    Aber zum Herbstanfang war noch alles gut ...

    Pflegefrauchen hat den Garten für den Winter vorbereitet ... und ich ...



    ... habe derweil noch ein bisschen Sonne getankt ... und habe nur ab und zu mal bei Pflegefrauchen vorbeigeschaut. Aber da hat es so in meine Pfötchen gepiekst .... ... Brombeeren-schneiden brauch ich nicht so schnell wieder zu untersuchen

    Etwas Anderes hat mich dann genauer interessiert:



    Aber plötzlich wurde das Ding - der Rasenmäher, sagt Pflegefrauchen - laut ... und Pflegefrauchen hat es durch den ganzen Garten geschoben ...

    Da bin ich aber schön auf Abstand geblieben ...



    Natürlich waren wir auch wieder Gassi - Feld, Wald, Wiesen in der Herbstsonne - ich liiiiiebe es ....

    Und natürlich muss ich sicherstellen, dass alle mich "lesen" können ... schaut es Euch an ...





    (oder hier: https://youtu.be/ysy2pS8pguE)


    Auch "arbeiten" wir an meinem "Grundgehorsam", sagt Pflegefrauchen ... DAS sind Wörter, aber in "echt" ist das nicht schlimm, guckt mal:



    Hier müssen wir alle warten, während Pflegefrauchen für eine von uns Leckerlies versteckt
    .... dass ich hier gerade SITZE, ist Zufall - die Aufgabe heißt nur "BLEIBEN".
    Mit dem entsprechenden Handzeichen (... und meistens auch nochmal einer kleinen Erinnerung von Pflegefrauchen ...) kann ich das inzwischen schon ganz gut

    Und diesmal haben wir zwischen Heidelbeersträuchern gesucht. Hier seht Ihr meine "Performance" ...





    (oder hier: https://youtu.be/BByf2DFHc-k)


    Falls Ihr den Ton anmacht, hört Ihr Pflegefrauchen auch mit meinem Hundekumpelinen reden: ... im Hintergrund hat ein entfernter Nachbar mit seinem Hund Frisbee gespielt ... und trotzdem sind wir alle in der Konzentration mit "Bleib" und dann einzeln "Suchen" geblieben


    Danach kann ich dann herrlich entspannt abhängen ...



    ... und Bäuchlein-Kraulen genieße ich seeeeehr



    ... und inzwischen kann ich dabei auch vertrauensvoll die Äuglein schließen, ...



    ... wenn Du mein großes Herz (in meinem zugegeben nur kleinen Körper) erobert hast ...

    und ...



    ... manchmal lächle ich sogar ...


    Schau mir in die Augen ...



    Kannst Du mein Herz sehen ??

    Ich halte schon mal nach Dir Ausschau:



    ... auch wenn mir Neu-Vertrauen-Fassen noch ziemlich schwer fällt ...


    Bis bald
    Eure Soma

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein