+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Emma - Ami Cocker aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Heart27 Emma - Ami Cocker aus Zucht entlassen!



    Information über den Hund:
    Name: Emma
    Rasse: Ami Cocker
    Geschlecht: Hündin
    Alter: 01.01.2017
    Kastriert: nein
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 383..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Profil: 03.03.24

    Wesen: Emma ist lieb und freundlich, aber noch sehr ängstlich und unsicher


    Verhalten gegenüber Erwachsenen: sie ist lieb, aber braucht etwas Zeit, ist schon noch unsicher und ängstlich


    Verhalten gegenüber Kindern: Hier hat sie noch keine Kinder kennen gelernt, aber ich denke es müssen in ihrem zukünftigen Zuhause auch nicht wirklich Kinder leben. Bisher ist Emma noch sehr schreckhaft und hat Angst vor allen möglichen Dingen und Geräuschen.


    Verhalten gegenüber anderen Hunden: mit unseren Hunden sehr lieb, hat sich schnell angefreundet.


    Lebt im Pflegehaushalt mit einer Katze zusammen? Verhalten?: bei uns lebt ein Freigänger-Kater. Begegnungen im Haus sind entspannt. Er hat allerdings auch ein eigenes "Zimmer" und kommt nur zum Fressen und Schlafen.


    Ängste: Emma hat in ihrem bisherigen Leben scheinbar nicht viel kennen gelernt. An das Leben im Haus musste sie sich erst gewöhnen. Das klappt schon recht gut, Emma ist aber immer noch schreckhaft und unsicher.


    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Bisher kennt Emma keine Kommandos und kann noch nicht wirklich an der Leine gehen. Die große weite Welt macht ihr noch sehr viel Angst.


    Spiel: Sie flitzt gern mit meinem Cockerbub durch den Garten, Spiel ist dabei nicht wirklich zu erkennen, aber auf jeden Fall hat sie ordentlich Spass dabei.


    Jagdtrieb: bisher nicht erkennbar


    Treppe: kleine Treppen mit 2-3 Stufen sind ok, die große Treppe wird sie bisher noch getragen.


    Alleinbleiben: mit meinen Hunden kann sie wohl allein bleiben, kann dann aber auch schon mal jaulen.


    Autofahren: Bisher sind wir noch nicht so oft Auto gefahren, ich hatte sie dabei in einer Hundebox, da war sie sehr ruhig, aber halt auch ängstlich.


    Stubenreinheit: Erstaunlicherweise ja. Wir lassen sie regelmäßig in den Garten, da klappt es sehr gut.


    Einzel-, Mehrhundehaltung: In dem neuen Zuhause von unserer Emma sollte auf jeden Fall mindestens ein lieber Hund leben an dem sie sich orientieren kann. Sie kann sicherlich auch in einer Hundegruppe leben.


    Neues Zuhause: Für Emma suchen wir liebe, verständnisvolle Menschen die ihr geduldig zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann. Ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder wäre optimal und es muss auf jeden Fall ein bereits vorhandener Hund dort leben. Ein Garten am Haus ist tatsächlich notwendig.


    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hier kommt Emma


    Emma ist vor ein paar Tagen bei uns ins Pflegekörbchen gezogen.














    Emma ist ein ganz unsicheres Mädchen, vertraut aber dem Menschen

    Sie hat in ihrem Leben nicht viel schönes erleben dürfen. Das holen wir jetzt aber alles nach. Sie schläft nachts tief und fest in meinem Arm. Genießt die Streicheleinheiten und auch die Nähe von meinem Rudel. Emma ist eine ganz liebe und treue Seele. Mit der kleinen Willow liegt sie immer ganz eng zusammen

    Emma holt noch ganz viel schlaf nach, Futter schmeckt ihr aber nur wenn mein Rudel nicht in der Nähe ist. Sie ist so dünn, aber auch das bekommen wir wieder in den Griff.

    Das Leben wird jetzt nur noch schön werden, dieses Versprechen haben wir Emma gegeben.

    Leider musste ihr Fell komplett geschoren werden, es war bis auf die Haut verfilzt. Wenn es nach draußen in den Garten geht , bekommt sie einen Mantel an. Das findet sie mittlerweile ganz toll

    Wir werden euch auf dem laufendem halten, jetzt ist erstmal Erholung für Emma angesagt.


    Wir sind gespannt wie es weiter geht


    Pflegefrauchen mit Emma

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Icon21

    Hallo Leute


    Ich wollte euch heute nur berichten das ich Post bekommen habe.








    Vielen DANK an meinen Patenonkel Heinz

    Hier noch ein Foto von mir und Willow



    Bis demnächst


    Emma und Pflegefrauchen
    Geändert von Pflegestelle (11.12.2023 um 16:44 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo


    Neues von Emma

    Emma kam nicht alleine zu uns, sie war trächtig. Wir haben ihr alles für die Geburt vorbereitet und standen im engen Kontakt zum Tierarzt.


    Emma hat am 17.12.23 ihre Welpen bei uns zur Welt gebracht. Sie hat 10 Welpen geboren wovon leider 4 verstorben sind

    Wir haben um die kleinen gekämpft und trotzdem verloren.

    Emma und ihren 6 Zwergen geht es aber jetzt wunderbar. Sie ist eine ganz tolle Mama






    Mit meinem Rudel kommt Emma wunderbar zurecht











    Zwischendurch möchte Emma immer zu uns aufs Sofa


    Emma muss noch zunehmen, sie ist immer noch dünn. Sie frißt gut und langsam wird es besser. Sie ist ein ganz wunderbares Mädchen


    Bald berichten wir wieder von Emma

    Pflegefrauchen mit Emma

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Emma ging gestern auf eine kleine Reise und hat das Pflegekörbchen gewechselt, sie ist nun bei der Cocker Fraktion eingezogen.

    Sie ist ein ganz zauberhaftes Mädchen, im Moment noch etwas ängstlich und auch noch recht dünn. Wir arbeiten aber daran und wollen hoffen, dass es nun aufwärts geht.


  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Emma ist nun schon eine Weile bei uns und hat sich gut an den Tagesablauf gewöhnt und sie lebt gut mit meinen Cockern zusammen. Sie sollte auch unbedingt in ihrem neuen Zuhause einen netten Hund an ihrer Seite haben.



    Für Hunde wie Emma muss man viel Geduld mitbringen und einen langen Atem haben. Sie ist im Haus schon ziemlich sicher, ist aber weiterhin sehr schreckhaft und macht auf dem Hacken kehrt, wenn etwas für sie unheimlich ist. Laute Geräusche machen ihr immer noch Angst.







    Emma hat sieben Jahre unter schlechten Bedingungen gelebt, wahrscheinlich wurde sich nie wirklich um sie gekümmert und sie hat sicherlich einfach immer nur Welpen bekommen. Jetzt soll sie alle Zeit der Welt haben um das Hunde ABC zu lernen.

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Es ist schon wieder eine Woche vergangen und Emma hat wieder ein paar kleine Mini-Fortschritte gemacht. Wir haben uns aneinander schon gut gewöhnt und kennen uns schon wieder etwas besser. Emma hat so kleine Marotten, z.B. geht sie erst an ihren Futternapf wenn keiner von uns mehr im Raum ist, ihr Leckerchen muss ich auf die Armlehne vom Sofa legen, dann nimmt sie es, aber erst wenn wir uns alle wegdrehen.

    Das Wetter wird besser und sie ist gern im Garten.





    Wir üben auch das Spazierengehen, was ihr schon noch sehr viel Angst macht, aber es geht tatsächlich immer ein wenig besser. Wir gehen immer den selben kleinen Weg und Emma gewöhnt sich langsam.






  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard



    Emma wünscht allen Tagebuchlesern einen gemütlichen Sonntag. Das Wetter ist hier ziemlich schmuddelig, da kuschelt es sich
    gut auf dem Sofa.

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Einfach nur die bezaubernde Emma





    Die Tage waren wir auch im Garten, Emma hält aber weiterhin einen gewissen Abstand (es ist tatsächlich nicht einfach gute Bilder von ihr zu machen).







    Emma ist ein unkomplizierter und anspruchsloser Gast, was sie braucht ist eigentlich nur ein Zuhause mit einem Garten, einem netten Hundekumpel und lieben Menschen mit einer großen Portion Geduld. Eigentlich ist das gar nicht so viel.

    Bis die richtigen Menschen kommen, wartet sie einfach in ihrer Sofaecke


+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grace - Ami Cocker aus Zucht entlassen!
    Von Mein Tagebuch im Forum LfD - Tagebücher!
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.2024, 10:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein