+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Grace - Ami Cocker aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.372

    Heart27 Grace - Ami Cocker aus Zucht entlassen!



    Information über den Hund:
    Name: Grace
    Rasse: Ami Cocker
    Geschlecht: Hündin
    Alter: 01.01.2013
    Kastriert: nein
    Rückenhöhe: 35cm
    Gewicht: 10 kg


    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 593..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.372

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.372

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.372

    Standard

    Profil: 06.05.2024


    Wesen:
    Grace hat bisher wenig in ihrem Leben kennenlernen dürfen. Trotzdem ist sie Hunden und auch Menschen gegenüber aufgeschlossen und freundlich. Sie ist einfach nur ein Sonnenschein. Auf ihrer Pflegestelle hat sie bereits Vertrauen in ihre Bezugsperson aufgebaut und hat hierdurch gelernt, fremden Zwei- und Vierbeinern aufgeschlossen entgegenzutreten.


    Verhalten gegenüber Erwachsenen:
    Möchte gerne Kontakt und wenn Sie es zulässt, darf auch gestreichelt werden.
    Bei Besuch auf der Pflegestelle ist sie bereits vorne mit dabei und möchte wissen, wer so zu Besuch kommt. Die Menschen sowie Besuchshunde werden freundlich und aufgeschlossen begrüßt. Dabei ist kein unterwürfiges Verhalten mehr erkennbar und ihre Rute bewegt sich im Dauereinsatz.

    
Verhalten gegenüber Kindern:
    Wie bei Erwachsenen aufgeschlossen und freundlich.


    
Verhalten gegenüber anderen Hunden:
    Keine Auffälligkeiten. Sucht den Kontakt. Dabei ist sie nicht aggressiv.


    Verhalten gegenüber anderen Tieren:
    Nicht getestet


    
Ängste:
    Sie hat bereits viel Neues kennengelernt. Im Alltag zeigt sie bereits keine Ängste mehr, jedoch erschrickt sie bei lauten und ungewohnten Geräuschen drinnen (z.B. Staubsauger) und draußen (Busse, LKW’s und Motorräder)


    
Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Wird weiter in der Pflegestelle geübt.


    
Spiel:
    Dem Alter geschuldet sehr wenig aber ab und an lässt sie sich dazu animieren.


    
Jagdtrieb:
    Ist vorhanden. Jedem Vogelder in Reichweite scheint wird hinterhergejagt.


    
Treppe:
    Läuft sie langsam hoch und runter.


    
Alleinbleiben:
    Mit und ohne Zweithund stundenweise kein Problem.


    
Autofahren:
    Kein Problem. Bisher wurden jedoch nur kleine Strecken mit dem Auto zurückgelegt.


    Stubenreinheit:
    Trotz ihres bisherigen Lebens, hat sie in der Pflegestelle hiermit keine Probleme, wenn ihr die Möglichkeit hierzu gegeben wird (z.B. regelmäßig im Garten oder kleine Gassirunden) sollte dies sich auch nicht ändern.


    Einzel-, Mehrhundehaltung:
    Ein Zweithund wäre aufgrund ihrer Vergangenheit für Grace einfacher, sich an ihr neues Zuhause zu gewöhnen.


    Neues Zuhause:
    Aufgrund ihres Alters, wünschen wir uns für Grace einfühlsame und geduldige Menschen, die ihr für den Rest ihres Lebens zeigen, dass ein Hundeleben auch schön sein kann. Sie stellt nicht mehr so hohe Ansprüche, benötigt ihre Auszeiten und ist schon zufrieden, wenn sie mit ihren Menschen zusammen sein darf.

    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    T9dog2 Trans Mein Dank an Euch

    Hallo liebe Freunde von RIN/LfD!

    Bevor ich mein Tagebuch hier beginne und fleißig Bilder von mir einstelle, möchte ich heute mich recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken, die sich unermüdlich für uns Tierschutzhunde einsetzen und nicht aufgeben, auch wenn es mal schwieriger wird.

    Da heute Nikolaustag ist und der ein oder andere heute ein Gedicht aufsagen musste, bevor es eine Überraschung gab, habe ich für Euch auch ein Gedicht verfasst:

    Mein Cockerherz!!

    Ein Cockerherz ganz traurig und müd,
    ein Cockerherz was sich betrübt!

    Ein Cockerherz weiß nicht wohin,
    ein Cockerherz schlägt ohne Sinn.

    Ein Cockerherz klopft still und leise,
    ein Cockerherz geht jetzt auf Reisen.

    Ein Cockerherz pocht immer lauter,
    ein Cockerherz wird viel vertrauter.

    Ein Cockerherz weiß jetzt wohin,
    ein Cockerherz hat nun einen Sinn!

    Ein Cockerherz wie ich es bin,
    Mein Cockerherz schlägt jetzt für RIN

    Nochmals herzlichen Dank, dass wir Teil der RIN-Familie werden durften auch im Namen von Emma, Rakete und Sunny.

    Bis bald

    Eure GRACE

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Dog 32 Hier bin ich nun

    Hallo Du da



    Schön, dass du meine Forumsseite angeklickt hast. Ich freue mich über Deinen Besuch und möchte mich hier vorstellen.

    Ja, ich bin auch eine Vermehrerhündin aus Deutschland und meine Geschwister Emma, Rakete und Sunny hast Du ja vielleicht auch hier schon kennengelernt

    Ich weiß, dass Du gerne etwas von meiner Vergangenheit wissen möchtest aber ich will hier kein Mitleid und ehrlich, ich will dieses Leben schnell hinter mir lassen.
    Ich werde daher nicht weiter davon berichten außer, dass ich gleich am ersten Tag mein halbes Fell verloren habe (Danke an Jörg und Heike ).

    Das war wirklich nötig, da ich viele Verfilzungen mit mir herumgetragen habe. Nicht, dass ich nicht auf mein Äußeres acht gebe aber irgendwann bin ich mit meiner Fellpflege alleine nicht mehr zurecht gekommen.

    Vor fast zwei Wochen, durfte ich Dank Rin/LfD meinen bisherigen Aufenthaltsort verlassen und in mein neues Leben starten.

    Hierüber werde ich Dir gleich berichten.

    Bis gleich,

    Deine Grace


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Big Smile Da bin ich wieder

    Schwups, da bin ich auch schon wieder (musste nur mal schnell meine Leckerlies vertilgen)

    Nachdem ich einen harten Schnitt mit meinem alten Leben gemacht habe, möchte ich meine Geschichte wie folgt weiterführen:

    Es war einmal......,

    so beginnen viele Märchen und was ich ab jetzt nur noch erleben möchte, soll sich auch wie ein Märchen für mich anhören. Das Gute an Märchen ist, dass Viele mit einem Happy End enden und dass wünsche ich mir von ganzem Herzen. Vielleicht bist Du schon mein Held oder Heldin, mit der ich gemeinsam an meinem Märchen weiterschreiben kann???

    Hier auf der Pflegestelle habe ich es mit zwei Zwei- und einem Vierbeiner zu tun. Alle sehr nett und mein Pflegebruder hat mich schon in sein Körbchen eingeladen.
    Ok, nicht sofort, war ja alles seins aber er scheint schon ein wenig Erfahrung mit schüchternen und kleinen Hündinnen zu haben



    Ich will ihm ja auch nix wegnehmen sondern einfach nur dabei sein.

    In den ersten Tagen habe ich tagsüber viel geschlafen, obwohl ich eigentlich noch sehr aufgeregt war. Alles neu, alles neue Gerüche, alles neue Abläufe......neu,neu,neu und so war ich froh, dass ich mich in meine Hütte hier zurückziehen konnte



    Am ersten Wochenende bekam ich dann auch noch eine leichte Lungenentzündung. Meine Pflegeeltern meinen, dass ich die als "Geschenk" mitgebracht hätte.
    Da ich nicht mehr die jüngste Cockerhündin auf Erden bin und die ersten Tage hier sehr anstrengend waren, wurde ich ganz schnell immer schwächer und konnte mich nur noch schwer auf meinen Beinchen halten. Nun ja, so habe ich dann gleich Gelegenheit gehabt, mich der hiesigen Tierärztin vorzustellen.
    Spritze, Blutabnahme alles habe ich ohne großes Getöse über mich ergehen lassen. Tapferes Mädchen ne??
    Nun bekomme ich täglich meine Medizin und bin dabei mich vollständig zu erholen.
    Zur Zeit habe ich noch viel Ruhe verordnet bekommen, blühe aber von Tag zu Tag immer mehr auf. Am Freitag ist dann der nächste Termin bei der Tierärztin und hoffentlich hebt sie das "Bewegungsverbot" auf, damit ich auch mal wieder die Umgebung hier erkunden kann.

    Ich brauche zwar nicht mehr die großen Runden aber ein wenig Abwechslung würde mir gut tun. Bewegung kann ja auch nicht schaden
    Also drückt mir mal die Daumen, dass ich bald wieder ganz fit bin.

    Jetzt werde ich wieder an meiner Gesundheit arbeiten und mich brav ausruhen, damit ich schnell wieder gesund werde.



    Also, bleibt oder werdet alle wieder schnell gesund. Ich versuche es auch, versprochen und dann sehen und sprechen wir uns hier wieder.

    Bis ganz bald

    Deine/Eure

    Grace







  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Pretty Smile Mein neues Leben beginnt

    So ihr Lieben

    Jetzt geht bald mein 15.Tag in meinem neuen Leben zu Ende.
    Ich fasse immer mehr Vertrauen in meine Zweibeiner und passe mich gut an die Tagesabläufe hier an.

    Hier mal mein Tagesablauf in aller Kürze:

    Mein Tag beginnt in der Woche um 5:15Uhr, nachdem ich die ganze Nacht gut durchgeschlafen habe
    Nachdem die Pflegeeltern sich startklar für den Tag gemacht haben, starten wir Vierbeiner hier mit dem Frühstück. Erst ein wenig Nassfutter (hier sind die Medis drin und ich merke gar nicht, dass die eigentlich scheußlich schmecken). Anschließend noch ein wenig Trockenfutter. Lecker, lecker, lecker. Alles wird von mir weggeputzt.

    Dann geht es zur Hauptaufgabe. Ab ins Arbeitszimmer und Frauchen und Santos bei der Arbeit helfen. Hui, dass ist ganz schön anstrengend. Am Anfang bin ich mit Elan dabei:



    Stunde um Stunde wird es interessanter:



    Und am Ende so gegen 17:00Uhr, bin ich richtig warm gelaufen und Arbeite auf Hochtouren



    Nee, mal im Ernst. Ich bemühe mich hierbei so wenig wie möglich zu stören. Ist ja schließlich eine anstrengende Arbeit für meine Pflegemami

    Ab und an lenken Santos und ich sie gerne mal ab und posieren für ein gemeinsames Foto



    Tja, in der Woche erlebe ich also nicht soviel aber muss ich ja auch nicht mehr. Mit meinen 10 Hundejahren ist der ganz große Bewegungsdrang nicht mehr vorhanden. Meine "Geschäfte" erledige ich hier im Garten und halte bis am Morgen gut aus.

    Natürlich freue ich mich schon wieder auf die Gassirunden, bei denen ich die vielen neuen Eindrücke aufsauge wie ein Schwamm. Ich habe keine großen Ängste bin aber vorsichtig und abwartend bei Dingen, die ich noch nicht so kenne. Meine Pflegeeltern versuchen mich so gut es geht hier zu integrieren. Die morgendliche Fellpflege ist ok und tatsächlich fange ich an, diese zu genießen. Die Streicheleinheiten die ich hier bekomme kann ich noch nicht so richtig genießen. Insbesondere wenn die Berührungen von Oben stattfinden, ducke ich mich weg.
    Ich will ja gestreichelt werden aber irgendwie verbinde ich mit Berührungen noch etwas anderes.
    Nun, wenn ich erst einmal ganz viel Vertrauen aufgebaut habe, dann werde ich mit Sicherheit die Streicheleinheiten genießen können.

    Also hier mein Fazit: Mein neues Leben gefällt mir schon ganz gut. Manchmal weiß ich vor Begeisterung nicht wohin mit mir und flitze durch die Wohnung. Wichtig ist, dass ich meine Bezugsperson immer im Blick habe.
    Für ein paar Stunden bleibe ich auch mal gerne alleine Zuhause.

    Mein Ausblick: Freitag ist der nächste Tierarzttermin und vielleicht ein Wochenende an dem ich ganz dolle Sachen erleben werde, die ich Euch dann natürlich hier wieder erzählen muss.

    Also machts gut und wenn ich in Deinen Tagesablauf passen könnte, dann trau Dich und schreib mir eine Bewerbung.
    Ich würde mich riesig darüber freuen. Vielleicht treffen wir uns ja bald und dann kann ich mir Dir meine ersten Weihnachten im neuen Leben feiern.



    Deine/Eure

    Grace


  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Right Wichtiger Hinweis!!

    Sorry!

    Leider wusste Grace bis gestern noch nicht, dass es bei RiN/LfD verständlicherweise, wie bei vielen anderen Tierschutzorganisationen auch, einen weihnachtlichen Vermittlungsstopp gibt. Dieser gilt vom 18.12.2023 bis 03.01.2024. Eine Vermittlung wird daher in dieser Zeit nicht stattfinden.

    Sie wird daher in ihrer Pflegestelle ihr erstes Weihnachtsfest in ihrem neuen Leben feiern.

    Dies sollte Sie aber nicht abhalten, sich auf Grace zu bewerben. Sie wird sich über jede Bewerbung riesig freuen.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Standard Weihnachtsgrüße

    Hallo liebe Follower!



    Na, habt ihr mich erkannt? Ich habe mich heute als kleine Weihnachtselfe verkleidet und wünsche meinen Followern hier Frohe Weihnachten und einen besinnlichen Heiligen Abend.
    Bevor ihr Euch gleich Alle mit Euren Liebsten unter dem Tannenbaum versammelt und frohe Weihnachtslieder singt, möchte ich mich noch einmal hier kurz melden.

    Also mir geht es wieder besser. Der Doc ist mit mir zufrieden und hat das Bewegungsverbot aufgehoben .
    Die letzten Medis habe ich am Freitag bekommen und seitdem bin ich nun nicht mehr gedopt und kann Weihnachten schmerzfrei genießen.

    Für meine Pflegeeltern war die letzte Woche echt stressig und ich bin froh, dass sie zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr nun Urlaub haben und sich richtig um mich kümmern können.
    Trotzdem habe ich diese Woche genutzt, um mich weiter auf meiner Pflegestelle einzugewöhnen und beginne nun richtig hier am Leben teilzunehmen. Ich flitze in den bereits überfluteten Garten (Regen, Regen Regen) und fange an, mit meinem Pflegebruder zu spielen. Echt schnell der Kerl.

    Meine Gassirunden, an denen ich nun wieder teilnehmen darf, machen mir sehr viel Spaß und bringen tolle Abwechslung. Hiervon werde ich Euch dann ein anderes mal berichten.

    Nun zurück zum Fest der Liebe:

    Heute darf ich mein erstes Weihnachten hier auf der Pflegestelle feiern und ich bin soooooooo aufgeregt, was der Tag noch so für Überraschungen für mich bringt.
    Das ich dieses erleben darf, habe ich den fleißigen Helfern von RiN/LfD zu verdanken
    Ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen. Ein kleines Weihnachtswunder geht hiermit in Erfüllung und ihr wart daran beteiligt. Herzlichen Dank dafür und ich verspreche Euch, ich werde diese Chance nutzen.

    Hierfür brauche ich aber nun Dich. Ja genau. Du hast doch schon den ersten Schritt gemacht, indem Du hier mein Tagebuch verfolgst.
    Jetzt ist es nur noch ein klitzekleiner Schritt und schwups bin ich bei Dir.

    Mein Weihnachtswunsch heute an diesem besonderen Tag:

    Wünsche an Weihnachten sind nicht Besonderes. Viele haben an diesem Tag Wünsche. Große und kleine Wünsche.
    Ich habe nur einen kleinen Wunsch der für mich das Größte wäre. Mit ihm verbinde ich die Hoffnung auf Erfüllung in der Zukunft. Ich kann mir meine Zukunft nur wünschen, Du kannst sie für mich gestalten.

    Ich wünsche mir so sehr, dass ich bald meine Familie für immer finde und mit ihr zusammen mein neues Leben gestalte.
    Wenn Du mir meinen Weihnachtswunsch erfüllst, dann geht auch ein anderer in Erfüllung. Also ein Geschenk und zwei glückliche Tierschutzhunde.
    Ich komme zu Dir (1. Weihnachtswunsch) und mache hier das Plätzchen frei für eine andere Fellnase wie ich es war, die sich so sehr einen Pflegeplatz wünscht (2. Weihnachtswunsch).

    Diesen Wunsch schreibe ich nun auf meinen Wunschzettel für Weihnachten und lege ihn unter den schönen Weihnachtsbaum. Ich weiß, er wird nicht rechtzeitig in Erfüllung gehen aber ich werde diesen Wunsch auch nach Weihnachten nicht aufgeben.

    Also, bis bald

    Eure Grace









  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Standard ...und schwups vorbei!!!

    Ho, ho, ho

    Tatsächlich ist heute schon der 30.12.2023 und es ist nicht mehr viel vom Jahr 2023 übrig.
    Aber bevor ich mich im neuen Jahr 2024 wieder melde, wollte ich Euch ein klitze kleines Update von mir und meinem Leben hier auf der Pflegestelle geben.

    Also erst einmal zu den Weihnachtsfeiertagen:

    Ich muss Euch sagen: Sehr erlebnisreich
    An allen Tagen war hier richtig was los, denn meine Pflegeeltern haben scheinbar eine große Familie und die wollten mich alle auch noch kennenlernen.
    Große und kleine Zweibeiner habe ich hier getroffen und ich muss sagen, die haben mir alle gut gefallen. Hier mal ein Leckerlie, dort mal eine Streichelrunde und immer war ich mittendrin ohne das ich mich groß geängstigt habe.
    Ok, wenn es mir Zuviel wurde, dann habe ich mir eine Pause im Körbchen oder bei Rudolph gesucht.
    Rudolph, ihr kennt nicht Rudolph???? Der ist hier zu Weihnachten auch einfach mal eingezogen und auf dem liege ich gerne.

    Aber seht selbst:



    Hat er nicht eine schöne rote Dingsbums??????

    Die vielen Leute, der große Lärm, die hektischen Bewegungen von den vielen Beinen um mich herum. Kein Problem. Meine Pflegeeltern haben gesagt, dass ich diese stressigen Tage gut gemeistert hätte.

    Zwischendurch wurde ich auch ordentlich als Spülkraft eingesetzt aber so richtig wird das hier nicht gut honoriert




    Nach diesen tollen Tagen habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt und bin viel mit meinem Rudel an der "frischen Luft" gewesen. Hier gibt es viel zu entdecken. Ich laufe an der Leine viel besser und orientiere mich dabei immer auf meinen Pflegebruder. Wenn es mal an der Straße zu laut wird, bleibe ich kurz stehen um die lauten Kisten an mir vorbei zu lassen. Die sind sowieso schneller.
    Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich schnell dazulerne und merke, dass die mir gar nichts böses wollen und so laufe ich auch mal ein ganzes Stück an der Straße ohne stehen zu bleiben.
    Am Liebsten bin ich jedoch im und auf den umliegenden Feldern warum????

    Seht selber: MÄUSE!!!!!





    Hallo jemand Zuhause???



    HAAALLLLLOOOOO ich fragte ob Jemand hier wohnt??



    Ich glaube, die hören mich nicht. Na gut, dann muss ich mal selber nachsehen



    Wenn ihr meint, dass ich mich hier verar........ lasse, dann habt ihr Euch geirrt. Ich komme wieder und dann bin ich nicht mehr so lieb.

    Wie ihr seht, habe ich eine große Leidenschaft für mich entdeckt und wenn ich in meinem Element "Dem Buddeln" bin, kann es auch schon mal etwas länger dauern, bis es mit der Gassirunde weitergeht!!!

    Ich liebe diese täglichen Abwechslungen und wer meint, dass ich mit meinen 10 Jahren keine Kondition hätte, der irrt. Ich trainiere hier Tag für Tag und so schaffe ich schon locker 4-6km am Stück.

    Natürlich brauche ich meine kleinen Pausen um den anderen Hunden auch mitzuteilen, dass ich hier bin und ein neues Zuhause suche.





    In den letzten Tagen werden meine gechillten Runden jedoch immer wieder von lauten Geräuschen gestört. Ich glaube bald ist wieder der Tag, an dem Ihr den Jahreswechsel gerne laut und bunt feiert.
    Für mich ist das nix. Ich habe große Angst vor diesen lauten Geräuschen und bunten Bildern am Himmel die zischend zu Boden fallen. Gruselig

    Ich hoffe, dass ich diesen Tag gut überstehe

    Also, wir sehen und hören uns hoffentlich ganz entspannt und gesund im neuen Jahr 2024 hier wieder und dann kannst Du mich endlich mal auf meiner Pflegestelle besuchen. Ich freue mich

    Bis die Tage und kommt alle gut ins neue Jahr 2024, was für uns eine große Veränderung bringen wird (denk an meinen Wunschzettel!!!!).

    Bis bald

    Eure/Deine Grace


  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Cry Huhu ich bin es mal wieder

    Huhu ihr lieben Tagebuchleser!



    Nach langer Zeit traue ich mich auch mal wieder einen Beitrag von mir hier zu veröffentlichen. Warum erst jetzt und nach so langer Zeit?
    Nun, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich probiere es mal:

    Also, ich bin jetzt schon fast zwei Monate hier auf meiner Pflegestelle. Im Forum habe ich begonnen mich vorzustellen und ein wenig von mir zu erzählen.
    Meine Pflegeeltern und einige Leute von RiN/LfD machen ordentlich, auch auf den Social-Media-Kanälen, Werbung für mich!!!

    Das Ergebnis bisher: 0,00 Bewerbung.

    Dabei hatte ich doch nur einen einzigen Wunsch auf meinem Wunschzettel für Weihnachten stehen. Eine eigene, neue Familie.
    NIX ist bisher draus geworden. Noch nicht einmal ein kleiner Strohhalm Hoffnung auf Vermittlung.

    So geht es nicht nur mir, sondern ich spreche hier auch für meine Schwester Rakete und meinen Bruder Sunny.

    Ich kann es mir einfach nicht erklären. Alle Leute finden mich niedlich und toll. Aber was stimmt mit mir nicht? Ist es das Alter?
    Ist es mein Gesundheitszustand der die Leute, der Dich davon abhält eine Bewerbung für mich abzugeben?????

    Jeder Tag der hier vergeht, ist ein verlorener Tag für mich. Warum?
    Er ist verloren deswegen, weil er mir, weil er uns in unserer gemeinsamen Zukunft fehlen wird. Das macht mich traurig.

    Ich wollte ja nicht mehr von meiner Vergangenheit erzählen und mich auch nicht mehr daran erinnern. Aber heute muss ich es einfach einmal tun:

    Wir haben Jahre und Jahrzehnte für euch Menschen Welpen produzieren dürfen. Weil ihr sie haben wolltet.
    Jetzt sind wir alt und haben "ausgedient". Für Nichts mehr zu gebrauchen.
    Unsere Körper haben unter den Umständen in denen wir leben mussten gelitten, haben uns krank gemacht, nur damit die Sehnsucht nach einem kleinen, süßen Hund gestillt wurde.

    Die Zukunft für uns: Game over!!

    Diese Zweifel, diese Ungewissheit warum ich hier zwar gehört und auch gesehen, aber nicht gefunden werde macht mich müde.
    Ich würde gerne wissen warum dies so ist.

    Auf Facebook durfte ich eine Collage mit einem Bild von mir veröffentlichen. Vielleicht habt ihr sie gesehen?



    Ich würde mich freuen, wenn ihr in dieser Veröffentlichung bei Facebook, unter den Kommentaren mir mitteilt, warum ihr Zweifelt und Angst habt, eine Bewerbung zu schreiben. Vielleicht kriege ich dann mal eine Antwort
    auf all meine Fragen.

    Es gibt aber auch schöne Momente und so habe ich mich gefreut von meiner Patentante Petra (Icke aus Berlin wa!) ein kleines Überraschungspaket zu bekommen. Sie hat mich soooooo doll damit überrascht.
    Ich konnte es kaum glauben:



    So tolle Sachen, alle nur für mich!!!!





    MEGA!! Herzlichen DANK und toll, dass Du meine Patentante geworden bist und Dich getraut hast. Gemeinsam schaffen wir alles.

    Wie ihr seht, bringe ich beim Einzug schon meinen eigenen Hausstand mit!!!

    In diesem Sinn, wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bin mir sicher:

    Es gibt DICH!!!!!!!!!

    Viele Grüße

    Eure/Deine

    Grace
    Geändert von Pflegestelle (22.01.2024 um 20:35 Uhr)

  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Icon21 Meine Entwicklung

    Helau und Alaaf liebe Fangemeinde!🎉

    Ich finde mal wieder Zeit ein wenig von meiner Entwicklung zu berichten.
    Hier auf der Pflegestelle habe ich mich gut integriert und zu meinen Pflegeeltern und meinem Pflegebruder baue ich immer mehr Vertrauen auf.

    Ich erobere mir hier jede Woche ein kleines Stück Hundeglück zurück und bin gefühlt schon gar keine "Außenseiterin" mehr.

    Auf den Spaziergängen laufe ich munter und entspannt mit. Jeder Zwei- und Vierbeiner wird von mir freudig begrüßt und meine Rute wackelt im Dauereinsatz.



    Ich genieße einfach diese Runden, denn es gibt immer etwas Aufregendes zu entdecken und jede Runde ist ein einziges Abenteuer für mich.😉



    Zwischendurch wenn ich den Anschluss an die Gruppe verliere, weil ich wieder einmal zu lange an irgendeinem Grashalm geschnüffelt habe, schalte ich meinen Turbo ein und dann geht es flott wieder zu meinem Rudel:




    Wie ihr seht, hebe ich fast ab und meine kleinen Örchen dienen mir dabei als Landeklappen (so sieht es fast aus)😂
    Ehrlich Leute: Das Leben kann so einfach und toll sein, wenn man gesund ist.

    Zwischendurch haben sich meine Pflegeeltern leider wieder ein wenig Sorgen um mich machen müssen.😒
    Wie ihr ja wisst, hatte ich eine leichte Lungenentzündung mitgebracht, die eigentlich auskuriert war.

    Doch was soll ich Euch sagen. Eines Tages war wieder der blöde Husten zurück und ich habe am ganzen Körper gezittert.
    Ab zur Tierärztin und diesmal wollten meine Pflegeeltern es ganz genau wissen.
    Also Rasiermaschine raus, Bäuchlein rasiert für die Ultraschalluntersuchung. Nix, kein negativer Befund.👌
    Also weiter, nächster Raum zum Röntgen. Leider durfte da keiner meiner Pflegeeltern mit aber ich habe das so gut gemeistert und die Ärztin sowie ihr Personal waren ganz lieb zu mir.
    Mittlerweile bin ich in der Tierarztpraxis bekannt wie ein "bunter" Hund. Eine Sprechstundenhilfe hat sich sogar in mich verliebt. Kein Wunder, bin ich doch ein wirklich kleiner Sonnenschein🌞

    Jetzt habe ich ein ganz dolles Bild von mir, was ich Euch zeigen darf:



    Seht ihr, so sieht es nun im Inneren von mir aus. Interessant ne!!!!!
    Aber nun wollt ihr Laien jetzt natürlich wissen, was man darauf alles sieht.
    Also ganz klar meine Wirbelsäule und die "alten" Knochen.
    Das Herzelein, die Speiseröhre und noch so Allerhand, was ich nicht ganz deuten kann. Egal..

    Wichtig, meine Lunge ist auch drauf🤔
    Meine Lunge ist natürlich gut zu erkennen und da war die Ärztin nicht ganz mit zufrieden. Leichte Schattierungen im Lungengewebe.
    Erste Diagnose: Die kack Lungenentzündung ist immer noch da.
    Also wieder Schmerzmittel und Antibiotikum für 1 1/2 Wochen. Diesmal nicht zu früh absetzen!!!
    Mittlerweile und nach erneutem Röntgen kann die Ärztin eine Besserung feststellen und obwohl die Medis jetzt schon gut eine Woche abgesetzt sind, habe ich keine Hustenanfälle mehr👍👍

    Puh, was bin ich froh, dass es mir jetzt wieder besser geht und hey ich habe jetzt Bilder von mir, die sind Einzigartig.
    Gleichzeitig konnte die Ärztin durch das Ultraschall und die Röntgenbilder einige "versteckte" Kranken bei mir ausschließen. Alles liegt an Ort und Stelle, da wo es hingehört.😁😁😁 Ist doch auch beruhigend.

    Eine Baustelle bleibt bei mir jedoch weiterhin. Die Zähne und da hat die Ärztin ordentlich mit meinen Pflegeeltern geschimpft. Je länger man wartet, umso größer ist die Gefahr, dass dieser ein Infektionsherd bleibt.

    So ihr Lieben. Jetzt ist der Sonntag auch schon bald wieder rum und meine Couch wartet auf mich.
    Diese habe ich nämlich auch schon für mich entdeckt und erobert und so liege ich dort gerne neben meiner Pflegemami und lass mich Krabbeln.

    Habt eine schöne Woche mit nur tollen Erlebnissen,
    bleibt oder werdet alle schnell wieder gesund und

    bis ganz bald

    Eure GRACE🤗

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Big Smile Uralubserinnerungen

    Hallöchen😉

    Ich bin es mal wieder und möchte Euch heute auf den neusten Stand bringen.

    Also, ich bin weiter auf der Suche nach meinem neuen Traumzuhause. Hier auf der Pflegestelle, habe ich mittlerweile alle Zwei- und Vierbeiner um meine kleinen Pfötchen gewickelt😏

    Ich genieße jeden Tag hier und komme immer besser mit den Abläufen zurecht.
    Dabei sind natürlich die Gassirunden ein Highlight für mich. Das Wetter wird ja auch immer besser und man merkt mir an, dass ich jetzt richtig Bock auf den Frühling habe. Wahrscheinlich geht es hier den meisten Besuchern genauso wie mir🤗

    Letztes Wochenende bin ich mit meinem Pflegebruder in das Auto eingestiegen und wir sind nach gut 2 1/2 Stunden und 250km später wieder ausgestiegen und ich war überrascht, dass ich nicht wieder Zuhause, sondern an einem neuen Ort gelandet bin. Die lange Reise habe ich so gut wie verschlafen und habe mich ruhig und entspannt dabei gezeigt.

    Aber hey, was dann begann, hat mir auch gut gefallen. 4 Tage Kurzurlaub. Eine so tolle Umgebung mit viel Wald und Bachläufen. Die Gassirunden wurden auch ausgedehnt und so bin ich hier richtig ins Wandern und Entdecken gekommen.




    Wie ihr seht, hat das Wetter auch richtig mitgespielt und die Winter- und Regenjacke hätte ich gar nicht mehr gebraucht. Aber meine Pflegemami meinte, dass es hier noch viel zu kalt sei, um ohne Jacke zu laufen. Nun ja, wenn sie meint🙄



    Hier im Wald gab es für mich richtig viel zu entdecken und damit ich nicht sofort auffalle, habe ich mich ein wenig getarnt. Ich hatte gehofft, dass ich so vielleicht einen kleinen Hasen und vielleicht ein Wildschwein mal zu Gesicht bekommen würde🤫




    Zwischendurch haben wir immer wieder kleine Pausen eingelegt, damit wir wieder zu Kräften kommen konnten. Leider waren die Portionen zwischen den Zwei- und Vierbeinern irgendwie ungerecht verteilt😭




    Abends waren wir dann alle geschafft und haben es uns auf der Couch richtig gemütlich gemacht🤫



    Natürlich habe ich auch immer wieder Ausschau nach meinen neuen Zweibeinern gehalten, in der Hoffnung, dass ich sie vielleicht hier kennenlernen würde.



    Aber leider, habe ich vergebens gewartet😣
    Trotzdem gebe ich einfach die Hoffnung nicht auf und versuche es mal mit einem richtig tollen Bewerbungsfoto, welches mich in meiner ganzen Schönheit zeigt.



    Bitte, bitte, bitte, gebt mir eine Chance auf ein neues Leben bei Euch.
    Ich bin ein unkomplizierter, süßer Sonnenschein und kann Dir noch ganz viel Spaß und Freude bringen. Meine 11 Jahre merkt man mir überhaut nicht an.
    Ich freue mich über jeden Besuch, bin lieb und nett zu allen Zwei- und Vierbeinern.
    Bleibe Stundenweise allein Zuhause ohne dass es irgendwelche Probleme gibt.
    Wenn es dann richtig zwischen uns gefunkt hat, dann komme ich auch gerne zu Dir auf Deine Couch. Lege mich neben Dich und während Du mir über mein Köpfchen streichelst planen wir gemeinsam
    UNSER NEUES LEBEN.

    Also, wer hat Lust ein Cockerherz zu erobern? Ich habe ein ganz Großes zu verschenken.
    Ich kann es kaum erwarten und freue mich, wenn Du mich mal auf meiner Pflegestelle besuchen würdest.

    Bis dahin

    DEINE /EURE

    Grace🤗
    Geändert von Pflegestelle (03.03.2024 um 20:16 Uhr)

  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Dog Wer adoptiert mich?


  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Big Smile Mein erstes Zeugnis


  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Big Smile Ich bin wieder da!!

    Hallo liebe Follower

    Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder mit einem kleinen Update, damit ich hier nicht in Vergessenheit gerate
    Ich bin nicht etwa Schreibfaul geworden, sondern finde einfach nicht mehr so die Zeit mich an den Computer zu setzen.

    Nun aber



    Es war einmal........

    So habe ich es hier einmal bei Eröffnung meines Forums geschrieben, in der Hoffnung bald mein Märchen zu Ende schreiben zu können.
    aber wie ihr seht, bin ich immer noch auf meiner Pflegestelle und habe meinen Traumprinzen oder -prinzessin noch nicht gefunden.

    Dies macht mich sehr traurig Nicht weil es mir hier auf der Pflegestelle nicht gefällt oder nicht gut geht. Nein im Gegenteil, ich bin jetzt richtig angekommen.
    Leider kann ich hier nicht bleiben, da noch so viele andere Fellnasen es verdient haben, hier ihren tollen Start in ein neues Leben zu bekommen. Solange ich natürlich diesen Luxus genießen darf, bleibt eine arme Seele irgendwo zurück und darf diese Chance nicht nutzen. Echt eine auch für mich unerträglich Situation

    Doch jetzt zum Update:

    Meine anfänglichen Ängste habe ich vollkommen abgelegt. Nur manchmal erschrecke ich noch bei lauten Geräuschen aber es wir von Tag zu Tag und Geräusch zu Geräusch immer besser.

    Große und kleine Zwei- und Vierbeiner sind bei mir herzlich willkommen und werden freudig von mir begrüßt. Nur kurz aber mein Herz habe ich ja einem Anderen bereits versprochen.
    Ich genieße die Kuschelstunden mit meinen Zweibeinern muss mir diese jedoch mit meinem Pflegebruder teilen

    Vor zwei Wochen genau, habe ich endlich meine Zahn-Op bekommen. Danke an den Verein, dass ich diese Baustelle angehen durfte. Bisher habe ich Euch nur Kosten und Sorgen bereitet aber ich verspreche Euch, ich gebe jeden Cent wieder auf meine Weise zurück.
    Ich war an diesem Tag ein weinig aufgeregt und es ging mir danach nicht so gut, aber die OP hat auch gut zwei Stunden gedauert.
    Insgesamt 11 Zähne habe ich nun weniger und die ollen Hauer habe ich schön verpackt in einem Glas mitbekommen, damit ich mich immer daran erinnere, dass eine vernünftige Zahnhygiene echt wichtig ist.




    Meine Pflegeeltern haben aber schön auf mich aufgepasst und so heißt es wieder ab morgen:

    Kaustangenflat

    Ansonsten gibt es hier nicht viel Neues. Mein Pflegebruder hat heute seinen 6.Geburtstag und feiert diesen ausgelassen bei Sonnenschein und Verwöhnprogramm. Da stehe ich heute mal wieder leider nur auf Platz 2. Ansonsten habe ich hier schon meine Position gestärkt.

    Zu meinem vollkommenen Glück fehlst jetzt eigentlich nur noch DU. Mein Traumprinz/-essin. Gemeinsam werden wir noch ein ganz langes Leben zusammen meistern. Höhen und Tiefen aber Du sollst wissen, dass mein Herz und meine ganze Aufmerksamkeit nur noch Dir gehören wird.

    Junge Hunde sind zwar klein und niedlich, können aber nicht dass geben, was wir ältere Hunde bereits auf unserem langen Weg gelernt haben.
    Die Gelassenheit und die Ruhe, jeden Tag zu genießen mit der Sicherheit, den Platz für immer gefunden zu haben.
    Uns braucht man nicht erklären, dass wir unser Geschäft natürlich Draußen an der frischen Luft zu erledigen haben.
    Sofas und Schränke nur einen Zweck haben, nämlich auf Ihnen zu liegen oder Leckerlis zu verstauen, sich jedoch nicht als Spielzeug eignen.
    Wir müssen uns auch nicht mehr Beweisen, denn wir wissen, dass die Menschen sich für uns ältere Hunde ganz bewusst entschieden haben und nicht nur aus einer Laune heraus.
    Das Wichtigste jedoch ist die Weisheit, dass wir unser Herz verschenken dürfen und Dankbar sind, für die Zeit die uns gemeinsam bleibt zu genießen.

    Dieses Komplettpaket bekommst Du bei mir, versprochen. Klar haben wir nicht mehr unendlich viel Zeit, die uns gemeinsam bleibt. Nutzen wir sie einfach noch intensiver und ehrlicher. Ich verspreche es Dir mit meinem kurzen Leben

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Feiertag und vielleicht brauchst Du ja nur eine alte Freundin, die Dein Leben wieder bereichert.
    Ich kann und will diese Freundin für immer sein.

    Bis bald,

    Eure/Deine GRACE



  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Pretty Smile Ich habe ja noch etwas vergessen.......

    Ich wollte ja Euch noch mein schönes Lächeln nach der Zahn-OP zeigen.

    Also hier ist es:


  19. #19
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Pretty Smile Ich bin immer noch auf der Suche

    Hallo liebe Tagebuchleser!

    Jetzt bin ich schon über ein halbes Jahr hier auf der Pflegestelle und genieße mein neues Leben.
    Es gibt gute Tage, an denen ich einfach nur glücklich bin und bitte, lass diese Zeit hier nie enden. Dann flitze ich mit meinem Pflegebruder in den Garten und bin der Meinung: Hier bleibe ich für immer
    Hier vor Ort kenne ich jetzt schon Alles, was mir früher in meinem alten Leben Angst gemacht hat. Zweibeiner und Vierbeiner sind zu echten Freunden geworden. Insbesondere die Rüden vor Ort träumen schon von mir
    Die schönen Spaziergänge genieße ich und der Tagesablauf ist bei mir verinnerlicht. Ich bleibe stundenweise zur Not alleine und freue mich wie Bolle, wenn mein Personal dann wieder mich in ihre Arme nimmt.
    Natürlich helfe ich wenn möglich, auch bei der anstehenden Gartenarbeit.



    Und dann kommen diese traurigen Gedanken. Irgendwann muss ich meine Köfferchen hier packen und dann heißt es Abschied zu nehmen, dabei ist doch dieser Gedanke eigentlich dass, was ich mir immer gewünscht habe. Leider hat sich mein einziger Wunsch bis heute nicht erfüllt Warum? Ich weiß es einfach nicht und ich habe bis heute auch noch keine Antwort darauf erhalten.
    Gibt es denn hier Niemanden, der sich auf das Abenteuer GRACE einlassen will und den Mut hat, mit einer Grauschnauze zusammen den letzten Lebensabschnitt zu rocken???

    So viele neue (junge) Hunde sind seit November hier im Forum neu hinzugekommen und auch schon wieder verschwunden, weil Sie ein (mein ersehntes) Endkörbchen gefunden haben. Ich gönne es Ihnen, weil ich weiß, dass es Ihnen jetzt gut geht und mit Ihrer neuen Familie ein tolles, gemeinsames Leben führen dürfen
    Nur mich, will Keiner mehr zu sich nehmen. Die Angst ist zu groß, dass meine "alten" Knochen nicht mehr lange durchhalten werden. Die Tierarztkosten die anfallen werden in keinem Verhältnis mehr zu meiner Lebenserwartung stehen!
    Viele lesen hier meine Geschichten und freuen sich, dass es mir doch gut geht und entscheiden sich dann gegen mich. Hierzu bitte ich Euch noch einmal eure Entscheidung zu überdenken. Keiner kann Euch eine Garantie geben, dass die hier präsentierten Vierbeiner noch lange an Eurer Seite sein werden. Keiner kann davon ausgehen, dass keine Kosten, insbesondere die Tierarztkosten anstehen werden, weil augenscheinlich das Alter und die momentane Fitness dies ausschließen. Nein, dass Schicksal kann ganz anders entscheiden.

    Wir Grauschnauzen sind nicht zweite oder dritte Wahl, sondern stehen gleichberechtigt neben den vielen anderen Tierschutzhunden hier und wollen eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen. Wir haben es genauso verdient, ansonsten macht die Tierschutzarbeit so wie sie hier im Verein gelebt wird, keinen Sinn. Der Verein entscheidet sich ganz gezielt auch für alte und kranke Hunde. Nicht um diese auf die Pflegestellen zu verteilen und zu parken, sondern weil sie die Hoffnung haben Menschen zu finden, die sich ganz bewusst für diese Hunde entscheiden.

    Also wo sind diese Menschen, die einer Grauschnauze eine Chance geben und gleichzeitig einer Pflegestelle die Möglichkeit zurückgibt dem Verein für weitere Notfälle zur Verfügung zu stehen.

    Denkt mal darüber nach und vielleicht gehören meine schlechten Gedanken bald der Vergangenheit an.

    Ganz liebe Grüße

    Eure GRACE

    Geändert von Pflegestelle (26.05.2024 um 15:44 Uhr)

  20. #20
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.327

    Dog 32 Stadtbummel

    Hallo Zusammen und einen schönen Feiertagsgruß!

    Hier in NRW ist ja heute ein Feiertag und so haben wir entschieden, einmal einen kleinen Stadtbummel zu unternehmen.
    Viele meinen jetzt, dass ist ja voll uncool, wenn alle Geschäfte geschlossen haben aber für mich ist es das erste Mal, dass ich in eine etwas größere Stadt komme, wo es so viele unterschiedliche Geräusche und unbekannte Ablenkungen gibt.
    Meine Pflegeeltern meinen, dass ist heute eine gute Übung, denn man weiß ja nie, wo mein neues Zuhause so ist. Vielleicht steht mein neues Endkörbchen ja bald in einer Hauptstadt und da gibt es dann ganz andere Herausforderungen, die ich meistern muss.
    Also gesagt, getan und ab in das Automobil

    .

    Nach einer kurzen Fahrt waren wir auch schon am Ort der Sehnsucht angekommen. Hui, hier gibt es ja auch viel Neues für mich zu entdecken und viele neue Orte, an Denen ich mich verewigen kann





    Richtig Klasse hier und ich habe vom ersten Moment an, mich an das Stadtleben gewöhnt. OK, es ist zwar nicht viel grünes Zeugs hier aber dafür ganz viele Leute und wunderbare Gerüche



    Meine Pflegeeltern haben sich dann noch schnell ein Eis gegönnt und ich habe brav gewartet. Eigentlich darauf, dass ich auch Eins bekomme aber leider gab es hier Keins, was mir wohl geschmeckt hätte



    Also liebe Leute, egal wo mein neues Körbchen auch steht, ich bin gut vorbereitet

    Mit diesen schönen Eindrücken wünsche ich Euch, wo immer Ihr mich auch verfolgt, noch einen schönen Abend und genießt das Leben.

    Bis ganz bald,

    Eure Grace




    Geändert von Pflegestelle (30.05.2024 um 20:34 Uhr)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 12 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 12)

Ähnliche Themen

  1. Emma - Ami Cocker aus Zucht entlassen!
    Von Mein Tagebuch im Forum LfD - Tagebücher!
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.06.2024, 20:16
  2. Sunny - Ami Cocker aus Zucht entlassen!
    Von Mein Tagebuch im Forum LfD - Tagebücher!
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.06.2024, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein