+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sunny - Ami Cocker aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Heart27 Sunny - Ami Cocker aus Zucht entlassen!



    Information über den Hund:
    Name: Sunny
    Rasse: Ami Cocker
    Geschlecht: Rüde
    Alter: 01.01.2011
    Kastriert: nein
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 331..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Profil: Stand 14.04.2024



    Wesen: lieb, neugierig, schmusebedürftig

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: etwas schüchtern, zurückhaltend. Traut sich aber immer schneller zu neuen Personen und lässt sich streicheln.

    Verhalten gegenüber Kindern: siehe Erwachsene

    Verhalten gegenüber Hunden: offen, freundlich, sucht Schutz bei uns bei zu stürmischen Hunden.

    Verhalten gegenüber and. Tieren: neutral

    Gehorsam/ Leinenführigkeit. Leinenführigkeit gut. Gehorsam ( er hört nichts oder kaum)

    Jagdtrieb: nein

    Ängste: schnelle Bewegungen

    Spiel: nein, läuft aber freudig im Rudel beim Spiel mit.

    Treppen: keine Probleme. Sollten aber nicht zu viele aufgrund seines Alters sein.

    Alleine bleiben: im Rudel kein Problem. Ganz alleine ist er hier b ei uns nie..

    Autofahren: Kein Problem

    Stubenreinheit: zu 100 %

    Einzel- oder Mehrhundhaltung: sunny fühlt sich im Rudel am wohlsten. Er orientiert sich sehr an den anderen Hunden.

    Neues Zuhause: Wer immer das Glück hat, Sunny ein für Immer zu Hause zu geben, wird einen ganz tollen, witzigen Mitbewohner bekommen, der gerne mit seinen Menschen zusammen ist und noch sehr lernfähig bei dem nötigen Vertrauen ist. Grauschnauzen haben einen besonderen Charme und Sunny ist da keine Ausnahme und hat trotz seines Alters noch soviel Potenzial.



    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    24 128x128 Sunny sucht sein Weihnachtswunder

    Hallo liebe Interessenten,

    ich bin Sunny und freue mit total, dass du auf meiner Seite vorbei schaust.
    Ich bin jetzt vor einer Woche bei meinen Pflegeeltern eingezogen und muss sagen, mir gefällt es jeden Tag immer besser.
    An meinen ersten Tag war noch alles Horror und ich war sehr verunsichert und nervös.

    Das war aber auch ein blöder Tag. Erst eine lange Fahrt im Schnee, dann lange warten beim Tierarzt (von den vielen Spritzen fange ich mal gar nicht an zu reden ),
    dann war plötzlich mein ganzes Rudel weg und ich saß plötzlich mit zwei Fremden eine Stunde lang in einem Auto.
    Wenn ihr denkt das ist schlimm, dann wartet mal ab. Das wurde noch viel schlimmer .

    Wo wir dann bei meinem neuen Pflegeplatz angekommen waren und ich erstmal den Garten erkundigt habe (das war cool, aber ich habe bis heute noch nicht den Ausgang da gefunden),
    wurde ich plötzlich hochgehoben, eine Treppe hochgetragen, und fand mich dann in einer Wanne wieder. Vor Schock bewegte ich mich kein Stück.
    Dann wurde ich sogar zweimal mit so einem Glitsche Zeug eingerieben und mit soooooooo viel warmen Wasser abgespült.
    Das Pflegefrauchen sagte immer was von es tut mir leid aber du stinkst so schlimm, der Dreck muss raus aus dem Fell.
    Unhöflich einfach. Dann habe ich aber eine ganz tollen Bademantel anbekommen und wurde zu einen superweichen Korb getragen. Da war ich nur noch ein bisschen böse.
    Die Nacht habe ich dann super geschlafen. Nach dem Tag auch kein Wunder.

    Die nächsten Tage waren auch sehr Ereignisreich. Ich habe meine neuen Mitbewohner kennen gelernt und mich erstmal an deren Pfoten gehangen. Die sind zu klein um mich in eine Badewanne zu heben.
    Da fühlte ich mich erstmal sicherer .
    Aber nach und nach habe ich festgestellt, dass es hier richtig cool ist. Die ersten Tage wollte ich nur in den Garten. Mit Leine und Geschirr nach draußen war mir nicht geheuer. Aber nach 3 Tagen habe ich mich
    schon gefragt wo die anderen immer hingehen.
    Da bin ich über meinen Hundeschatten gesprungen und bin mit vorne raus. Am ersten Tag nur bis zum Ende der Straße. Da war mir das alles nicht mehr so Geheuer und ich wollte schnell wieder aufs Sofa.
    Aber am nächsten Tag bin ich schon einmal um den See gegangen (echt super, der ist nur 200 m von meinem Sofa entfernt).
    Das hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich am vierten Tag schon 5 km mit meinen neuen Kumpels mitgelaufen bin. Die waren total überrascht wie schnell ich bin. Selbst mit dem komischen roten Mantel den
    ich anziehen musste weil Pflegefrauchen behauptet es ist zu kalt ohne .
    Seit dem laufe ich jeden Tag zwischen 5km und 8km mit und finde das total super.
    Nur wenn fremde Hunde kommen habe ich etwas Angst und würde dann an liebsten schnell zum Auto zurück laufen. Aber das wird auch jeden Tag weniger. Meine Hundekumpels passen ja auch auf mich auf.

    Meine Pflegeeltern sagen immer was für ein toller Hund ich bin und wieviel ich schon in so kurzer Zeit gelernt habe.
    Ein klein bisschen Stolz bin ich dann schon immer. Zeige ich natürlich nicht. ( leider kann ich mein Schwanz wedeln dann nicht so unterdrücken, der macht was er will )

    Mein Pflegefrauchen sagt das ich etwas schlechter hören kann aber das dass in meinem Alter normal sei. Da nervige Gekläffe von Bailey höre ich aber sehr gut. Wegen dem wurde ich schon öfters aus dem
    Tiefschlaf geweckt .

    Hier sollten auch ein paar Photos von mir zwischen sein. Mein Pflegefrauchen hatte nur diese eine Aufgabe. Ich habe ja schon alles geschrieben. Aber nein, sie hat kläglich versagt und bekommt sie nicht eingefügt.
    Sie sagt aber das sie es morgen nochmal probiert.

    Also um alles kurz zusammen zu fassen:

    Ich finde Hundekumpels super. Spazieren gehen toll (wenn ich Vertrauen gefasst habe), Leckerchen und Futter 100 Prozent toll. (meine Zähnchen müssen noch saniert werden, danach finde ich es dann 120 Prozent toll),
    Sofa toll, Schatten spielen bei den Pflegeeltern toll. Baden und Bürsten erträglich.

    Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist mein eigenes kleines Weihnachtswunder.
    Eine eigene für immer Familie. Das wünschen sich meine Pflegeeltern auch von ganzen Herzen für mich.

    Ich melde mich auf jeden Fall bald wieder und dann hoffentlich hat mein Pflegefrauchen das auch mit den Photos hochladen rausbekommen.

    Euer Sunny

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    24 128x128 Sunny erobert die Welt (naja, eigentlich nur Paderborn und Umgebung )

    Hallo liebe Interessenten,

    heute schreibe ich (Pflegefrauchen), mal ein paar Zeilen über Sunny. Er ist ja jetzt schon zwei Wochen bei uns und wir sind immer wieder erstaunt wieviel der kleine Kerl in so kurzer Zeit schon gelernt hat.

    Er ist eine ganz liebenswerte Grauschnauze die sich super in das bestehende Rudel einfügt hat und einfach nur gefallen möchte. Er schaut sich viel bei seinen Hundekumpels ab und versucht immer alles richtig zu machen.

    Sunny hat schon sehr viel Vertrauen gelernt. Am Anfang ist er immer verschreckt ausgewichen wenn jemand in seiner Nähe gekommen war, jetzt kommt er und sucht selber die Nähe und Streicheleinheiten.
    Er ist für sein Alter sehr agil und läuft auch lange Wanderungen super mit und hat viel Spaß daran.

    Danach freut er sich aber genauso darüber seine Zeit auf den Sofa zu verbringen.

    Er fühlt sich auf jeden Fall am sichersten mit seinen Hundekumpels und sucht aktiv deren Nähe. Fremden Hunden ist er sehr offen gegenüber und geht mittlerweile freudig auf alle Hunde zu.
    Er hat in den letzten Wochen sehr an Sicherheit gewonnen. Er hat vor 3 Tagen das erste Mal gebellt, und was soll ich sagen, ich war verliebt. Er hat das süßeste alt Männerbellen was ich jemals gehört habe .
    Er bellt zwar nicht oft, aber wenn ist das einfach nur goldig.



    Sunny muss natürlich auch noch ein paar Sachen lernen. Er ist noch nicht ganz stubenrein (das große Geschäft hat er aber noch nie im Haus erledigt). Aber zu 95 Prozent klappt das. Die anderen 5 Prozent wird er auch schnell lernen.
    Er kannte es ja sein ganzes Leben nicht anders und da kann man auch mal verzeihen wenn er gedankenverloren das Beinchen hebt. Aber wie gesagt, es wird immer seltener.

    Wer immer Sunny in seiner Familie begrüßen darf, wird auf jeden Fall Glück haben, so einen liebenswerten, witzigen Kerl, einen Teil seiner Familie nennen zu dürfen.


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Icon19 Sunny wird Photomodel

    Hallo liebe Interessenten,

    jetzt sind ja schon wieder ein paar Tage vergangen und da dachte ich, euer Sunny, dass ich alle mal wieder auf den neusten Stand bringe.
    Ich hatte ein paar ereignisreiche Tage. Erst haben mir meine Pflegeeltern eine Indoor Toilette ins Haus gebracht und waren dann ganz entsetzt wo ich sie auch benutzen wollte.
    Diese Menschen soll einer verstehen ;).
    Dann rannte mein Pflegefrauchen immer mit ihrem Handy hinter uns her und setzte uns so komische Hüte auf. Das war aber doch ziemlich cool weil wir so viele Leckerchen bekommen haben.
    Meine Kumpeline Kimberly hat mir auch sofort gesteckt, dass ich bloß nicht sofort still stehen soll, je länger es dauert, so mehr Leckerchen. Kimie ist echt total clever.
    Bailey hat das nicht verstanden und saß da immer wie ein Model und bewegte sich nicht. Muss noch viel lernen, der Junge.


    Mein Pflegefrauchen sagt aber immer das ich soooooooooo toll bin. Da habe ich natürlich besonders schön für sie gemodelt. Hat mir ja auch irgendwie Spaß gemacht. Ich glaube da mache ich noch Karriere.

    Weihnachten (so nennen das die Zweibeiner) war richtig schön.
    Ich habe auch viele Geschenke bekommen. Das hat mich richtig gefreut. Das kannte ich ja noch gar nicht. Ich glaube ich habe auch ein paar Gramm zugelegt. Aber Pflegefrauchen sagt mir immer das ich das auch nötig habe.
    Da Kimberly das anscheinend nicht so nötig hat, jagt Pflegefrauchen uns bei jedem Wetter durch die Wälder und Wiesen.
    Bailey und ich finden das toll. Kimberly zieht immer eine Miene wie sieben Tage Regenwetter. Sie ist eine echte Couch Potato.


    Bailey, Kimberly und ich sind aber schon richtig gute Kumpel geworden. Wir halten regelmäßig gemeinsame Zoom Meeting ab wie man oben sieht und teilen uns danach gemeinsam die Couch

    Pflegefrauchen und Herrchen freuen sich auch immer tierisch über soviel Nähe, Liebe und eingeschlafene Beine.
    Ich weiß gar nicht was die ohne uns Machen würden.
    Pflegefrauchen meint eh das ich mich rasend schnell zu einem super tollen Hund entwickelt habe. Ich liebe es ja auch gekrault zu werden. Dann brumme ich immer wie ein kleiner Brummbär sagt Pflegefrauchen.
    Sie sagt immer das ist total süß. Was immer das heißen soll.
    Jetzt wird es aber wieder Zeit das ich auf die Couch komme. Sonst ist mein Lieblingsplatz weg.
    Ich schicke euch aber bald wieder ein Update und ein paar Bilder. Vielleicht mal welche mit Sonnenschein. Jetzt gab es ja nur Dauerregen.
    Passt alle auf Euch auf und ich wünsche allen Zwei- und Vierbeinern ein gesundes, glückliches neues Jahr

    Alles Liebe
    Euer Sunny

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Cry Sunny sucht noch immer seine Für Immer Familie!!

    Hallo liebe Interessenten,

    das ist super toll das ihr auf Sunnys Seite vorbei schaut.
    Wir wechseln uns immer ab und heute schreibe ich mal ein paar Worte zu ihm.
    Sunny hat sich super entwickelt. Viel, viel besser als ich erwartet hätte. (hatte ja schon ein paar Pflegis ).
    Er läuft schon lange im Freilauf mit und orientiert sich super an uns und an den anderen Hunden.


    Er ist gerade in der Stalker Phase. Er folgt mir und auch meinem Mann auf Schritt und Tritt. Das freut mich total weil es mir zeigt das er soviel Vertrauen gewonnen hat das er seine Familie jetzt nicht mehr verlieren will.
    Deswegen würde es uns auch so freuen wenn er bald eine Familie finden würde wo er dann auch für immer bleiben wird. Das hat der liebe Kerl so verdient.
    Sunny hat einen ganz lieben, charmanten Charakter. Ich habe ihn noch nicht knurren gehört und er ist auch kein Hund der sich in den Vordergrund stellt.
    Er liebt Streicheleinheiten und brummt dann wirklich wie eine Katze. Das hört sich einfach nur goldig an.

    Er ist fast Stubenrein. Vielleicht einmal in der Woche vergisst er doch einmal das er kein Freipinkler mehr ist 
    Wir lassen wenn wir nicht daheim sind vorsichtshalber die Rüdenwindel an. Aber ich denke das wir sie bald auch komplett weglassen.


    Er liebt es mit anderen Hunden zusammen zu sein. Ich denke aber das es besser für ihn wäre einen etwas älteren Hundekumpel zu haben.
    Er versucht sonst immer mithalten zu wollen. Da habe ich manchmal Angst das er sich übernehmen könnte.
    Er läuft super mit und ohne Leine und hat auch viel Spaß daran. Er liebt es zu schnuppern und alles zu erkunden.









    Sunny grüßt alle ganz lieb und der Rest der Familie auch .
    Bis zum nächsten Mal, oder noch besser, vielleicht mal persönlich.

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    T9dog1 Trans Sunny hat einen Traum

    Hallo liebe Interessenten,

    hier ist Euer Sunny. Ich glaube es ist mal wieder Zeit das ich mich melde und Euch mal berichte was so alles in den letzten Wochen neues in meinem Leben passiert ist .
    Eigentlich ist das gar nicht so viel.
    Ich warte noch immer sehnsüchtig auf meine Für Immer Familie und verstehe auch nicht, genauso wie meine Pflegeeltern, wieso fast keiner an so einem tollen Kerl wie mir Interesse hat .
    Ich hatte eine supernette Anfrage, über die ich mich wirklich total gefreut habe. Leider passten da die häuslichen Umstände nicht so, weil dort ein relativ junger Hundekumpel vorhanden war.
    Ich bin ja nun mal ein Herr im allerbesten, gesetzten Alter und würde mich tierisch (im wahrsten Sinne des Wortes) freuen in eine nette Familie mit einem netten Hundekumpel in ebenfalls reifen Alter zu ziehen.


    Träumen hat mich in meinen ganzen, schweren Jahren am Leben gehalten.
    Träumen daß ich Liebe erfahre, träumen daß ich ein weiches Bett habe, träumen daß ich Menschen begegne, denen ich wirklich was bedeute. Ach, in den ganzen Jahren hatte ich soooo viele Träume.
    Aber was soll ich sagen.......schon jetzt sind so viele Träume in den letzten 4 Monaten wahr geworden.
    Ich bin mir sicher das auch mein größter Traum, endlich meine eigene Familie zu haben, auch noch wahr wird.
    Diesen Traum gebe ich nicht auf.爛

    Ich sehe natürlich auch das mein Pflegefrauchen oft nachdenklich ist. Sie weiß ja das ich nicht mehr der Jüngste bin. Versteht mich nicht falsch. Ich laufe jeden Tag meine 3-6 km mit meinem Rudel und habe da richtig viel Spaß dran.
    Aber.......das Wetter wird wärmer werden und ich weiß und Pflegefrauchen auch , dass ich dann diese lange Spaziergänge nicht mehr so verkraften werde und mir ein paar kürzere im gepflegtem Tempo viel besser tun werden.

    Leider sind ja hier im Rudel nur Jungspunde die sehr gerne, viel laufen. Also laufe ich immer wacker mit. Weil alleine zu Hause möchte ich auf keinem Fall bleiben.
    Manchmal wenn Pflegefrauchen und Pflegeherrchen beide zu Hause sind, dreht einer eine kleine Schnupperrunde mit mir und der andere geht eine lange Runde mit dem Rest.
    So ganz toll finde ich das nicht. Ich will ja bei meinen Hundekumpels sein. Bin dann aber schon dankbar wenn ich einen Tag meine Knochen ausruhen kann und fetze dann umso mehr mit meinen Kumpels später im Garten rum.



    Meine Pflegeeltern sagen auch immer das ich der perfekte Hund bin. Ich stelle nicht viele Ansprüche. Streicheleinheiten, gemeinsame Zeit und ein lieber Hundekumpel sind alles was ich brauche um mich glücklich zu machen.
    Ich bleibe mit einem Hundekumpel auch ganz brav zu Hause und warte bis meine Pflegeeltern wieder kommen.
    Aber ganz alleine sein mag ich nicht so gerne. Ich mache dann nichts. Bin dann nur sehr traurig und laufe nervös umher. Ich habe halt Angst das ich plötzlich das wieder verliere was ich mein Leben lang ja nicht hatte. Menschen die mich lieb haben.
    Deswegen legt meine Pflegefamilie sehr wert darauf das ein Hundekumpel vorhanden ist weil sie nicht möchten das ich auf meine alten Tage noch solchen Ängsten ausgesetzt werde.
    Ich liege meiner Pflegefamilie sehr am Herzen ( das sagen sie immer zu mir. Das ich nur das Beste verdient habe) und deswegen würden sie sich soooo freuen wenn es doch endlich mit meiner eigenen Familie klappen würde.



    Traut euch doch einfach mich unverbindlich mal zu treffen. Ich würde mich wirklich freuen. Vielleicht werden wir dann ja bald das neue DreamTeam. 


    Weil, ein alter Hund darf auch noch Träume haben.

    Euer (hoffnungsvoller) Sunny

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grace - Ami Cocker aus Zucht entlassen!
    Von Mein Tagebuch im Forum LfD - Tagebücher!
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.2024, 10:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein