+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Torpilla - Labrador aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Favorite Torpilla - Labrador aus Tierschutz übernommen!





    Information über den Hund:
    Name: Torpilla
    Rasse: Labrador
    Geschlecht: Hündin
    Alter: 01.03.2022
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 402..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Profil: 27.02.2024

    Wesen: Torpilla ist eine sehr sanfte, liebe, neugierige und verspielte junge Hündin.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Den Menschengegenüber ist Torpilla noch vorsichtig und zurückhaltend.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Wie bei Erwachsenen.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: Torpilla ist sehr verträglich hier im Rudel.

    Ängste:
    Die vielen Geräusche im Haus (ausser Staubsauger) sind für Torpilla kein Problem. Torpilla hat
    noch etwas Angst vor den Menschen. Hier braucht es einfach Zeit und Geduld und positive Lebenserfahrung für diese junge Hündin.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Torpilla hat noch keinen Grundgehorsam und ist nicht leinenführig.

    Spiel: ja

    Jagdtrieb: Noch nicht erkennbar.

    Treppe: ja

    Stubenrein: ja

    Autofahren: Torpilla ist ein angenehmer und ruhiger Beifahrer.

    Einzel/Mehrhundehaltung: Torpilla wird nur als Zweithund vermittelt.

    Neues Zuhause: Für Torpilla suchen wir Menschen, die ihr viel Sicherheit geben und sie in aller Ruhe ankommen lassen. Menschen die Torpilla liebevoll und geduldig zeigen, dass in der neuen Welt, für sie alles gut wird.
    Torpilla ist sehr bewegungsfreudig, also kein Couchpotato.



    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard



    Samstag hat diese bezaubernde Maus Torpilla /bedeutet Schlumpfine (übersetzt aus dem Ungarischen,) hier ihr Körbchen auf Zeit bezogen.

    Die kleine Maus ist noch völlig in ihrer Angst gefangen.
    Sie wird noch einige Zeit brauchen um zu verstehen, dass jetzt alles gut wird.



    Torpilla im Garten



    ]










    Bis bald,
    Torpilla und Pflegefrauchen

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,
    heute gibt es nur fast nur gute News von Törpilla, unseren Tagesablauf kennt
    die Maus inzwischen sehr gut, sie steht schon mit den Anderen um mich herum,
    wenn ich die Näpfe (5) vorbereitete. Und heute passierte etwas ganz besonderes,
    Törpilla kam 2x ganz nah und hat mir übers Bein geleckt.
    Das war ein ganz besonderer Moment, weil es für die Maus ein riesengroßer Schritt war, mir so nahe zu kommen.


    Weil Törpilla sich im offenen Hundekorb sehr unwohl fühlte, haben wir ihr eine Box hingestellt, die
    sie auch sofort bezogen hat. Sie ist seitdem entspannter, da nicht mehr ständig die Körbe wechselt,
    weil da ein Mensch vorbei geht. Nachts schläft sie oben im Schlafzimmer, in einem normalen Hundekorb
    und das funktioniert.







    Unser 2. Spaziergang mit Törpilla haben wir auf der Hundewiese gemacht, die Menschen waren dieses mal nicht so
    gruselig, da alle Leckerchen verteilt haben und da konnte Törpilla nicht widerstehen.








    Törpilla spielt auch gerne, ganz beliebt der Ball.









    Bis bald,
    Törpilla und Pflegefrauchen

    Geändert von Pflegestelle (01.11.2023 um 16:34 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Törpilla an der Nordseeküste.

    Die lange Fahrt hat Törpilla verschlafen, das fremde Haus machte ihr Angst, doch als wir ihren
    geliebten Rückzugsort, ihre Gitterbox aufgebaut hatten, war alles gut.
    Die Vorbereitung zum Spaziergang sind etwas schwierig, Geschirr anziehen, wieder ins
    Auto, sind wir dann am Strand ist es viel leichter für Törpilla, da zeigt sich die neugierige Powermaus.
    Am liebsten würde sie frei über den Strand flitzen, was leider noch nicht möglich ist.


    Film1
    https://youtu.be/pxsrMjTlt04

    Film2
    https://youtu.be/chDqntSebxk









    Törpilla ist auf einem guten Weg, ihr Misstrauen ist noch da, aber sie ist auch bereit neues zu Erleben und auch Freude zu zeigen.


    Es grüßen
    Törpilla und Pflegefrauchen

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    da sind wir wieder, Törpilla ist inzwischen ganz in der neuen Welt angekommen.
    Leben im Haus, alle Geräusche Umwelt oder Haus, Spaziergänge, Autofahren alles ist für sie völlig normal.
    Nur das Misstrauen gegenüber mit uns Menschen, ist immer noch vorhanden.
    Angefasst werden mag Törpilla immer noch gerne, z. B. Geschirr anziehen,
    das nasse Fell abtrocknen, auch mal streicheln, sie lässt das alles geschehen, mit hängendem Kopf und total
    ergeben, als würde das Schlimmste erwarten.
    Selbst in diesen für Törpilla schwierigen Situationen, bleibt sie trotz ihrer großen Angst, sanft und lieb.


    So ist Törpilla glücklich, mittendrin geschützt im Rudel


    Spaziergänge mit vielen Hunden liebt Törpilla,
    draussen ist sie Menschen gegenüber offener und für Leckerchen, wird sogar das Misstrauen überwunden.


















    Bis Bald,
    es grüßen
    Törpilla und Pflegefrauchen

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Unser Weihnachtsurlaub an der See ist zu Ende, und
    wir haben viele Bilder von Törpilla mitgebracht.















    Törpilla ist angekommen im neuen Leben, wie man auf den Fotos sieht, kann sie ruhig,
    doch am liebsten flitzt Törpilla mit anderen Hunden durchs Leben.









    Allein macht es auch Spaß


    Törpilla happy am Strand.

    https://youtu.be/f2Av-9QRweg


    Ist Törpilla zu wild, und die Spielpartnerin zeigt
    es deutlich, wird es zur Kenntnis genommen, geschüttelt und weiter geht´s.


    https://youtu.be/nzmlLWhkwk8



    Wieder zurück auf der Hundewiese im großen Rudel.
    12 Hunde, davon 9 ehemalige RIN/Liberty Not-Felle.


    Warten auf´s Leckerchen

    es dauert sooo lange


    Lecker war es









    Leckerchen gibt es nur, wenn die Maus auch "sitz" macht.
    Wie man im Filmchen sieht klappt es schon gut.


    https://youtu.be/rKyGxsMNeX8




    Hallo, bis bald,

    Törpilla und Pflegefrauchen

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    35 128x128

    Liebe Tagebuchleser,
    heute mal wieder News von Torpilla.

    Als Torpilla zu uns kam waren ihre Ohren rot und entzündet.
    Die Ohren waren schon vorbehandelt, wir haben sie der Tierärztin vorgestellt,
    sie wurde weiter behandelt, es kam auch zur Sprache, das auch u.a. eine Allergie
    auslösend für die
    Symptomatik der Ohren wäre.

    Es wurde ein Allergietest gemacht, der zeigte, dass Torpilla
    hauptsächlich auf Milben und Bienengift allergisch ist.

    Torpilla bekam einige Wochen --
    Apoquel --

    Wir haben gemeinsam mit der Tierärztin beschlossen,
    eine Desensibilisierung zu machen.
    Die Desensibilisierung wurde am 23. Januar begonnen,
    Torpilla bekommt in regelmäßigen Abständen eine Spritzeninjektion,
    bei steigender Dosis des Allergens.

    Was gibt es sonst noch, nur positives gibt es von der kleinen Maus zu berichten.

    Torpilla darf mit kurzer Schleppleine am Geschirr, frei laufen.
    Wir sind überwiegend im Wald unterwegs.
    Torpilla zeigt bisher keinen Jagdtrieb,
    keinem Jogger oder Fahrradfahrer wird hinterher gelaufen.

    Allerdings möchte Torpilla jeden Hund dem wie begegnen begrüßen,
    was nicht jeder mag.
    Selbst wenn sie angebellt oder angeknurrt wird, dreht sie ab und geht weg.





    Torpilla´s und Sidora´s Lieblingsspiel

    https://youtu.be/sW5QKafoO5E


    Torpilla´s Bildergalerie

















    Kein Futterneid, egal wieviel Schnäuzchen auf ein Leckerchen warten.


    Törpilla und Titzie, auch eine ehemaliges RIN-Notfell.

    Torpilla, oder wie schläft ein Labrador








    Ich glaube Torpilla lächelt im Schlaf.

    Torpilla






    Für heute sagen wir Tschüss,

    Torpilla und Pflegefrauchen

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    lange nichts von uns gehört,
    viel Neues gibt es auch nicht zu berichten.
    Torpilla ist offener und neugierig geworden, Begegnungen mit fremden Menschen,
    sind nicht mehr so gruselig für sie.
    Streicheleinheiten die es hier viel für Hunde gibt, da möchte Torpilla jetzt dabei sein.
    Nur ihre Angst vor Berührungen ist noch da und doch stellt sie sich dazu, wenn ich
    einen unserer Hunde kraule. Streichele ich sie,kann Torpilla es noch nicht genießen,
    aber sie läuft auch nicht mehr davon.
    Am glücklichsten ist die Maus, wenn wir unterwegs sind.
    Sie hüpft und flitzt und ist ein ganz normales Hundemädchen.


    https://youtu.be/dKeSt17vqfM
    Rennsemmel Torpilla, in Aktion

























    Geduldig warten aufs Futter.


    Es grüßen
    Torpilla und Pflegefrauchen

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein