+ Antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Sziszi - Mischling aus Tierschutz übernommen

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Heart27 Sziszi - Mischling aus Tierschutz übernommen



    Information über den Hund:
    Name: Sziszi
    Rasse: Mischling
    Geschlecht: Hündin
    Alter: 10.03.2021
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe: 35cm
    Gewicht: 18kg

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 266...
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim und der jeweiligen Pflegestelle.
    Geändert von Murphy (07.02.2024 um 09:33 Uhr)

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.126

    Standard

    Profil:

    Profilvorlage: Sziszi


    Profil Stand: 24.03.2024

    Wesen: Sziszi ist ein Powerhund, der aber auch gut zur Ruhe kommt. Sie liebt das körperliche Spiel, lernt schnell und möchte ihre Menschen gerne für sich haben.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Interessiert und freundlich lässt sich streicheln

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Freundlich und vorsichtig lt. erster Pflegestelle

    Verhalten gegenüber anderen Hunden:
    Forsch und sehr körperlich. Bei Hunden, die bellen, bellt sie zurück. Verhalten gegenüber anderen Tieren: noch nicht getestet

    Ängste: Angst/
    Richtige Ängste sind keine erkennbar, aber es gibt Alltagsgeräusche (Föhn, Staubsauger, etc.), die sie noch komisch findet und dann meidet.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Sitz klappt schon ganz gut, jetzt lernt sie erstmal, dass Anspringen nicht gewünscht ist. Wenn man sie ruft, kommt sie relativ zuverlässig.

    Spiel:
    Spielt sehr gerne mit Mensch und Hundekumpel, ist dabei aber sehr körperlich und dreht schnell hoch Jagdtrieb: Ja, denn dem Hasen wäre sie gerne hinterher gelaufen und sie nimmt täglich mehr die Gerüche und damit Spuren auf.

    Treppe:
    läuft sie ohne Probleme

    Alleinbleiben:
    Im ersten Augenblick ist sie nicht begeistert und bellt, aber nach kurzer Zeit legt sie sich ins Körbchen oder aufs Sofa und schläft.

    Autofahren: Legt sich ihin und ist ruhig

    Stubenreinheit:
    Ja


    Einzel-/Mehrhundehaltung:grundsätzlich ist Beides möglich, da sie aber sehr körperlich ist, müsste der Hundekumpel das schon mögen. Sziszi wäre aber auch als Prinzessin sehr glücklich.

    Neues Zuhause: Sziszi sucht aktive Menschen, die sich mit ihr beschäftigen, gerne mit ihr spielen und kuscheln. Sziszi ist sicher auch eine gute Begleitung bei Wanderungen und Ausflügen, Hauptsache sie ist bei ihren Menschen.





    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo ich bin Sziszi und wohne seit Samstag im schönen Ostfriesland. In meinem neuen Zuhause fühle ich mich schon richtig wohl.


  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Kauspielzeug finde ich super. Ich liebe es zu Spielen und Gestreichelt zu werden.


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Sziszi ist sehr lieb zu Kindern und generell zu Menschen. Sie lässt sich von jedem streicheln.
    An der Leine läuft sie sehr gut.



  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Icon21

    Hallo liebe Tagebuchleser hier wieder ein paar tolle Bilder von der Kleinen Süßen Maus Sziszi. :-)

    Heute waren wir Inliner Fahren das hat super viel Spaß gemacht und ich konnte endlich mal richtig Rennen

    photo upload

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Favorite

    Wir waren auf einer Freilauffläche und hatten viel Spaß.
    Mit den anderen Hunden habe ich mich richtig gut verstanden und wir haben viel getobt und gespielt.


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Icon18 Lieblingsplatz

    Das ist mein Lieblingsplatz von hier aus beobachte ich sehr gerne was hier im Haus passiert und lasse mich von allen ausgiebig Kraulen


  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Greeding Immer mittendrin


  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard


  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard Spazieren



    Sie läuft erstaunlich gut an der Leine dafür das sie es nicht kennt.
    natürlich muss man noch weiter daran arbeiten aber es wird von Tag zu Tag besser.

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard Streichel mich !



    Sziszi liebt es sich auf den Bauch zu drehen und sich ausgiebig streicheln zu lassen.
    Sie ist zu jedem Besuch freundlich und zugewannt.

  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hier noch 3 kurze Videos von Sziszi in Aktion






    Geändert von Pflegestelle (08.03.2024 um 20:12 Uhr)

  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hey Leute,

    hier in Ostfriesland ist es ja schon ganz schön cool und man kann mega viel unterwegs sein. Da mein bisheriges Pflegefrauchen aber noch so nen Menschenzwerg hat, der auch Aufmerksamkeit haben will, hat sie gemeint, dass ihre Bespaßungsmöglichkeiten etwas begrenzt sind. Deshalb bin ich einfach ein paar Dörfer weitergezogen und haben jetzt mein Pflegekörbchen mehr Richtung Küste aufgestellt.

    Hier wohnen noch zwei andere Hunde. Branca, das ist die Chefin, ist mit ihren fast 11 Jahren echt noch gut drauf. Ich glaube wir werden viel Spaß miteinander haben.



    Der Typ, der hier noch wohnt, heißt Nico und hält sich für die Hundepolizei. Er will mir echt sagen, was ich darf und was nicht. Das habe ich ihm aber schnell ausgetrieben in einem kleinen Wortgefecht. Ich denke, er lässt mich jetzt in Ruhe.
    Einen großen Garten gibt es hier. Da kann ich richtig toll flitzen, wobei mein neues Pflegefrauchen meint ich wäre ein Flummi.



    Markiert habe ich auch schon fleißig, aber beim anschließenden Scharren hatte Pflegefrauchen direkt was zu meckern.

    Fressen schmeckt mir auch gut, denn es gibt Nassfutter mit Trockenfutter gemischt. Das habe ich mir gestern Abend und heute Morgen direkt schmecken lassen. Auch wenn ich ganz nah bei Pflegefrauchen stehe, wenn die unsere Näpfe füllt, gibt es keinen Stress und ich lerne auch schon zu warten, bis ich an den Napf darf. „Sitz“ mache ich schon und das andere wird noch.

    Die Nacht war sehr entspannt und ich habe brav im Körbchen geschlafen, obwohl Branca und Nico bei Frauchen im Bett schlafen.

    Heute Morgen haben Branca und ich schon Leckerchen im Garten gesucht. Pflegefrauchen wollte mir auch schon mit so einem komischen Ding zu Leibe rücken. Bei Branca hat sie das auch gemacht. Sie geht damit über den Rücken und die Beine und dann sind da ganz viele Haare drin. Mir ist das Ding noch zu spuki, obwohl mein Fell mal ne Bürste gebrauchen könnte, meint Pflegefrauchen. Muss ja auch nicht alles am ersten Tag sein. Bin gespannt, was sonst noch so passiert.

    Jetzt sitzt Pflegefrauchen an dem Computer und ich liege, genau wie die anderen ganz entspannt auf dem Teppich. Ich glaube das ist ganz nett hier.

    Ich werde in den nächsten Tagen berichten.

    Eure Sziszi

  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo Leute,

    es wird mal wieder Zeit, dass ich mich melde.

    In meiner neuen Pflegestelle ist es ganz okay, auch wenn Pflegefrauchen mich ständig ausbremst.

    Letzte Woche habe ich den Osterhasen gesehen und der war ganz schön schnell unterwegs. Da ich aber mit Pflegefrauchen verkabelt bin, konnte ich nicht hinterher. Auch als die Rehe gestern vor uns über den Weg gelaufen sind, durfte ich nicht hinterher. Voll blöd.






    Es macht viel Spaß, wenn Pflegefrauchen mit uns durch den Wald läuft. Wir gehen immer wieder andere Wege und so gibt es immer viel zu schnüffeln.





    Pflegefrauchen ist ganz stolz auf mich, dass ich so schnell lerne, auch wenn ich manchmal etwas länger überlege, ob ich das wirklich machen will.


    Wir waren auch beim Fressnapf und ich bin ganz ordentlich neben dem Einkaufswagen hergelaufen.




    Nur bei dem Leckerchenstand wollte ich die Leckerchen selbst aussuchen. Pflegefrauchen hat gaaaanz viel Dosen für unser Fressen eingekauft. Und Rinderohren, Hasenohren und lecker riechende Kaustangen hat sie auch gekauft. Und damit ich hier nicht die ganzen Zergel zerbeisse, hat sie uns Kaustangen geholt. Jetzt haben wir Geweih und Rebenholz zum Kauen. Und es gibt kein Streit. Toll nicht?




    Ganz so friedlich ist es aber nicht immer. Branca und ich haben uns um den Platz im Körbchen gezankt und so ein Beagle gibt nicht nach. Da musste Pflegefrauchen erst ein Machtwort sprechen. Aber der Streit war schnell vergessen und ich habe schon wieder mit Branca gespielt, denn das macht voll viel Spaß.



    Nico geht mir echt auf den Wecker mit seinem Kontrollzwang. Immer muss er bellen, weil wir das nicht machen sollen oder nicht rennen oder oder. Außeder ist er wohl eifersüchtig, weil ich auch immer ganz nah bei Pflegefrauchen sein möchte. Ich habe gedacht, wenn ich mal mit der Spaßbremse spiele, wird’s vielleicht besser, aber er versteht das nicht und meint ich wollte zanken. Jetzt passt Pflegefrauchen immer auf, dass ich ihn in Ruhe lasse.

    So, jetzt hört der Regen hoffentlich gleich auf und wir können endlich ne Runde drehen. Regen finde ich nämlich nur so mittelmäßig gut.

  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    jetzt ist Sziszi schon eine gute Woche bei uns und sie hat sich richtig gut eingelebt. Auch wenn sie vorher schon auf einer anderen Pflegestelle war, so ist es doch immer wieder anders, denn eine andere Wohnsituation, andere Hunde und andere Menschen müssen ja erstmal kennengelernt werden.

    Sziszi hat keine Berührungsängst. Sie ist am liebesten ganz nah bei den Menschen und will sie dann auch direkt nur für sich.



    So hat sie gestern beim Besuch meiner Freundin, die sie noch nicht kannte, direkt mal die Hündin meiner Freundin abgedrängt. Obwohl Sziszi nicht agressiv oder bösartig ist, so muss man in solchen Situationen eben aufpassen und direkt reagieren. Die Hündin meiner Freundin fand das nämlich nicht lustig und so gab es ein „Wortgefecht“.

    In unserem Rudel ist jetzt langsam Ruhe eingekehrt, denn Sziszi hat verstanden, dass es sich nicht nur um sie dreht und sie nicht auf alles reagieren muss. Es gibt auch keinen Streit ums Futter oder Spielsachen.





    Wenn es mal nichts zu tun gibt, dann liegt Sziszi auf ihrem Aussichtsposten und passt auf.






    Sziszi und ich waren heute in der Stadt und haben mal getestet, wie sie so mit den vielen Menschen, Geräuschen und gerüchen umgeht.



    Sie hat das mega toll gemacht. Natürlich läuft sie nicht entspannt an der Leine, denn es war viel zu aufregend, aber in den meisten Situationen war sie ganz entspannt. Selbst die Pommes, die ihr fast vor die Pfote gefallen ist, hat sie nicht interessiert. Und wenn ihr etwas zu spuki ist, dann sucht sie auch schon mal Schutz zwischen den Beinen ihres Menschen. Bei Hundebegegnungen war sie mal interessiert, mal hat sie gebellt und mal war sie ganz uninteressiert. Ihr System habe ich aber noch nicht verstanden.


    Sziszi ist ganz schön schlau und lernt schnell. Ich kann sie jetzt schon zum Warten in der Küche auf die Matte zu meinen Beiden schicken, wenn ich das Futter vorbereite. Manchmal dauert das einen Augenblick, so als ob sie überlegt, ob sie das wirklich machen soll, aber dann geht sie. Sie akzeptiert auch relativ schnell Verbote und wenn sie mal ne Ansage bekommt. Dann ist sie nicht am Boden zerstört, aber beeindruckt und folgt der dann.

    Seit 2 Nächten hat Sziszi das Bett für sich entdeckt. Eigentlich sollen die Pflegehunde nicht mit im Bett schlafen und Sziszi hat wahrhaft eine ganze Woche im Körbchen im Schlafzimmer geschlafen obwohl meine Beiden mit im Bett schlafen. Aber Montagabend ist sie heimlich auch ins Bett gesprungen. Ich habe das mal ignoeriert und geschaut, was sie so macht. Als es dann kalt an meinem Bein wurde, hatte sie sich unter die Bettdecke arbeitet und die ganze Nacht an dieser Stelle verbracht.

    Ich wünsche mir so sehr, dass Sziszi Menschen findet, die sie mit ganzem Herzen lieben, denn das hat sie verdient. Sie ist eigentlich eine ganz unkomplizierte Hündin, die noch etwas Erziehung und klare Regeln braucht. Für Anfänger ist sie geeignet, wenn man bereit ist sich mit der hündischen Kommunikation zu beschäftigen und sie damit lesen lernt. Und man sollte kein Couchpotato sein. Mal einen faulen Tag, wird sie einem verzeihen, aber nicht die ganze Woche. Sie würde bestimmt gerne sportlich aktiv sein oder mit Wandern gehen. Als Bürohund wäre sie bestimmt auch mega glücklich, denn wo gibt es mehr Hände zum Streicheln?

    An der Schleppleine läuft sie wie selbstverständlich und entdeckt täglich mehr wie schön es in der Natur ist (inkl. in Gülle wälzen)



    Und wenn der andere Hund tickt wie sie, dann macht Spielen auch richtig Spaß.




  19. #19
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo Leute,

    ich bin’s die Sziszi.

    Pflegefrauchen hat gesagt, dass Ostern war und die Menschen an Ostern Eier suchen. Eier? Was soll ich denn damit, ich habe Menschen gesucht, meine Menschen. Allerdings war ich da nicht so richtig erfolgreich. Pflegefrauchen meint, dass liegt an meiner etwas unglücklichen Art der Kommunikation. Sie nennt das Leinenpöbeln. Hä? Ich pöbele doch nicht sondern rufe immer nur „Hallo, wollt Ihr mir Euer Herz schenken und ein Platz auf eurem Sofa?“


    Es wäre echt schön, wenn sich jemand in mich verlieben würde, denn ich möchte meine ganz eigenen Menschen. Ein Mensch geht auch, wenn ich den dann sicher für mich habe.

    Langsam habe ich mich daran gewöhnt, dass ich hier meinen Platz an Pflegefrauchens Seite teilen muss






    und es ist okay, aber lieber wäre mir so richtig nur ich. Ich hätte auch gerne jemanden, bei dem mehr los ist als hier.



    Ich gehe überall mit dir hin, Stadt, Wald, egal. Ich fahre mit Im Auto oder Wohnmobil. Ich gehe wandern oder würde auch mit Joggen.

    Wooooooooooo bist duuuuuuuuuuuuuuu?

    Ich liebe es zu kuscheln, gerne auch unter der Decke.




    Oder mit Pflegefrauchen im Strandkorb zu sitzen, obwohl hier gar kein Strand ist.






  20. #20
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    ich bin es mal wieder Eure Sziszi.







    Mir geht es sehr gut und ich fühle mich richtig wohl hier. Trotzdem suche ich immer noch nach meinen Menschen.




    Seit Sonntag haben wir Besuch von einem Mann mit seinem Hund.





    Der Hund heißt Flori und ist eine Hündin. Pflegefrauchen hatte etwas Sorge, dass Flori und ich uns öfters mal anzicken, aber nix davon. Flori und ich verstehen uns mega gut und wenn wir beide durch den Garten pesen, dann ist hier richtig Tempo drin. Da sind wir so schnell, dass Pflegefrauchen immer zu spät auf die Idee kommt, mal ein Video davon zu machen. Aber irgendwann schafft sie das vielleicht doch noch.


    Pflegefrauchen testet mit mir das Leben als Einzelhund. Da machen wir dann Ausflüge ganz alleine, also nur Pflegefrauchen und ich. Wir waren beim Tierarzt, um für Branca die Augensalbe zu holen. Dabei hat Pflegefrauchen festgestellt, dass ich doch nicht immer so super mutig bin, denn ich habe mich unter dem Stuhl versteckt.




    Dann üben wir jetzt auch an der kurzen Leine laufen. Pflegefrauchen meint, dass ich das schon ganz gut mache.


    Und ich kann auch schon ganz toll warten, wenn Pflegefrauchen unser Futter vorbereitet. Jetzt wo die Flori da ist, ist das sogar noch wichtiger. Warten auf die „Raubtierfütterung“ hat Pflegefrauchen zu diesem Bild gesagt.




    Kuscheln mag ich ja sehr gerne und das geht auch gut mit dem Mann, der hier zu Besuch ist. Und ich habe auch verstanden, dass ich meine Kuschelpartner teilen muss. So gibt es keine Eifersüchteleien, aber seht selbst.





    Schlafen mit der Narkose von Brancas Stinkepfoten.



    Gestern Abend hat Pflegefrauchen gesagt, was eine Schönheit ich bin. Die Natur hat sogar den schwarzen Fleck auf meinem Ohr so gemacht, dass er genau passt, wie auf meinem Auge. Ist das toll oder ist das toll?




    Jetzt muss ich mal im Garten schauen was da so los ist. Pflegefrauchen hat es wieder Leckerchen regnen lassen.




    Bis bald eure Sziszi

  21. #21
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.005

    Standard

    Guten Morgen

    Sind das die Frühlingsgefühle oder nur drei verrückte Weiber?


    Branca und Sziszi toben miteinander und Flori kommentiert. Wie ein guter Schiedsrichter versucht sie auch mal einzugreifen, aber das brauchen die Beiden nicht.



    Gestern waren wir in Aurich, Branca Flori und ich. Wir haben mit Pflegefrauchen und ihrem Freund einen Stadtbummel gemacht. Das war ja erst das zweite Mal, dass ich in der Stadt war und Pflegefaruchen sagt, dass ich das toll gemacht habe. So viele Menschen und Radfahrer und ich war echt lieb. Nur manchmal habe ich dann gebellt. Pflegefrauchen meint, dass sie mein System nicht versteht, aber dass sie das noch rausbekommt.


+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vidor - Mischling aus Tierschutz übernommen
    Von Mein Tagebuch im Forum LfD - Tagebücher!
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.04.2024, 20:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein