+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Jarus - Mix aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.520

    Heart27 Jarus - Mix aus Tierschutz übernommen!





    Information über den Hund:
    Name: Jarus
    Rasse: Mix
    Geschlecht: Rüde
    Alter: 01.08.2020
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe: ca. 35 cm
    Gewicht: 12 kg

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 646..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.520

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können. Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.520

    Standard

    Könnten Sie sich vorstellen für einen anderen Notfall Pflegestelle zu werden?

    Wir suchen immer Pflegestellen, die uns bei der Pflege der Zuchthunde und anderer Notfallhunde unterstützen, die wir betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, lesen Sie sich bitte zunächst in Ruhe unsere Infoseite zum Thema Pflegestellen durch. Hier informieren wir Sie über die Aufgaben und Anforderungen, die wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten. Wenn Sie sich entschieden haben, Pflegefamilie für einen Hund zu werden, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular für Pflegestellen aus.

    Infoseite

    Bewerbungsbogen

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    12.520

    Standard

    Profil: Stand 23.6.24

    Wesen: Jarus ist ein aktiver, freundlicher kleiner Rüde. Er ist menschenbezogen, verschmust und aufgeweckt. Wo es etwas zu entdecken gibt, ist Jarus zur Stelle. Er ist ein richtiger Gefährte für seinen Menschen.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: offen, zutraulich

    Verhalten gegenüber Kindern: nicht bekannt

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: freundlich und souverän, verträglich

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: Katzen und Kleintiere werden gejagt, größer Tiere wahrscheinlich auch

    Ängste: keine besonderen festgestellt

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: hat keine Angst vor Geschirr und Leine, Jarus läuft schon ganz gut an der Leine und Schleppleine

    Spiel: ja

    Jagdtrieb: ja


    Treppe: ja, kein Problem.

    Alleinbleiben: schafft er gut in Hundegesellschaft, die Hunde haben einen eigenen Hunderaum dafür

    Autofahren: ja

    Stubenreinheit: ja

    Einzel-/Mehrhundehaltung: beides ist vorstellbar. Jarus ist ein gestandener Rüde, ist verträglich mit Artgenossen und beide Hunde sollten auf Augenhöhe miteinander umgehen können.

    Neues Zuhause: Jarus ist ein Hund für aktive Menschen. Er ist gerne draußen unterwegs, liebt längere Spaziergänge durch Feld und Wald und auch Beschäftigungen mit kleinen Aufgaben. Auch als Familienhund mit größeren Kindern ist Jarus sicher geeignet. Er ist ein schlaues Kerlchen, liebt jede Art der Beschäftigung und braucht, wenn vorhanden, einen ausbruchsicher eingezäunten Garten.






    Wir können nach einer Vermittlung keine Gewähr auf das Verhalten des Hundes geben. Die Beschreibung zeigt nur das Verhalten in der Pflegezeit!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard Meine Ankunft und mein 1. Tag

    Hallo ich bin Jarus,

    selbst ist der Hund und so habe ich mich entschieden, das Tagebuch-Schreiben in die Pfoten zu nehmen, damit ihr mich kennenlernen könnt und dabei seid, wenn ich die Welt entdecke und in meinem Pflegezuhause Liebe, Streicheleinheiten, Spiel und Spaß erlebe.

    Nach einer langen Fahrt bin ich mitten in der Nacht in meinem Pflegezuhause angekommen. Ich war etwas durcheinander, dass sieht man auch an meiner "Frisur". Da waren auch meine Pflege- geschwister, eine große schwarze Lady und ein kleiner Pudel. Der fand es erst nicht so cool, dass noch ein Mann ins Haus eingezog, doch Pflegefrauchen meinte nur, morgen sieht die Welt schon anders aus und das wird schon. Und was soll ich sagen, sie hatte Recht. Aber seht selbst:



    So kam ich an. Heute war dann gleich ein Bade- und Fellpflegetag, denn ich hatte viel Verkrustungen im Fell. Dabei konnte Pflegefrauchen feststellen, dass ich schon so einige Macken in den Ohren habe. Was soll ich sagen, man trifft nicht immer nur freundliche Hunde, wenn man wie ich gelebt hat. Aber das ist ja nun Vergangenheit.



    Ich muss noch im Badezimmer trockenlaufen.

    Meine Pflegegeschwister bleiben derweil draußen, der Spa-Bereich gehört heute mir allein!

    Danach gab es zur Belohnung Leckerchen



    Und dann ging es ans Kennenlernen meiner Hundekumpel im Pflegezuhause. Und weil ich nun genauso gut roch, wie die beiden und der schreckliche Tierheim Geruch weg war, fanden die beiden mich sympathisch und haben mich ins Rudel aufgenommen.



    Josef ist jetzt mein großer Bruder



    Heute gab es dann Spielen und Kuscheln und der Tag war ziemlich aufregend. Ich kuschele mich bei Josef an und werde ganz bestimmt gut schlafen.



    Bis bald,

    euer Jarus

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard Die nächsten Tage gehen ins Land....

    Liebe Tagebuchleser,

    nun bin ich schon fast eine Woche in meiner Pflegestelle und ich kann euch sagen, hier ist richtig viel passiert. Erstmal hat Pflegefrauchen gemerkt, dass in mir ein Terrier steckt und der lässt nicht so leicht locker, wenn er sich mal was in den Kopf gesetzt hat. Dann haben meine Hundepflegegeschwister und ich uns ganz schön gezankt. Mit Josef, dem Pudel, bin ich schnell immer wieder gut, aber oha, Fanny, die schwarze Lady und Chefin war richtig sauer auf mich. Und da habe ich dann noch gegengemeckert und schon gab es für alle ein Donnerwetter von Pflegefrauchen, die sich gefragt hat, ob sie denn hier im Kindergarten ist.

    Keine Ahnung, was das ist, doch wir haben in den folgenden Tagen gezeigt, dass wir uns so nach und nach eingrooven. Jeder weiß jeden und jede jetzt zu nehmen und Pflegefrauchen lenkt alles in die richtigen Bahnen.

    Dann ist diese Woche so ein komisches weißes Zeug vom Himmel gefallen. Hierin lässt sich toll toben und nach einem solchen Tag, sind wir alle dann ganz schön müde.








    Was meine große Hundeschwester sagt, wird gemacht.



    Kuscheln mit der großen Schwester



    Kontaktliegen mit Josef


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard Der Schnee taut und ich taue auch immer mehr auf.....

    Liebe Tagebuchleser,

    hier ist mal wieder euer Jarus. Bestimmt wartet ihr schon auf neue Bilder von mir. Pflegefrauchen hat ja ganz oft dieses Knippsding vor der Nase. Sie meint dann immer, "Jarus, du bist so fotogen". Keine Ahnung, was das ist. Ich weiß nur, dass ich neugierig bin, auf das Leben auf der Erde und auch unter der Erde. Wenn ich vor einer großen Weite auf dem Feld stehe, bin ich noch etwas geflasht und zapple rum, bin ich im Viertel unterwegs, geht das gut, denn da ist ja immer eine Begrenzung um ich. Mittlerweile schaue ich auch beim Autofahren aus dem Fenster, Übung macht halt wie bei allem den Meister.

    In den letzten Tagen ist der Schnee verschwunden, es gab Regen, aber auch sehr schöne Tage. Ich habe ein schickes gelbes Mäntelchen bekommen, somit bin ich für alle Wetter gerüstet. Ihr merkt schon, ich bin gerne draußen. Wenn ihr das auch seid, dann seid ihr die richtigen Menschen für mich. Wanderungen, Jogging-Runden und die ein oder andere Kletterei im Wald auf Baumstämmen oder Suche nach Leckerchen, das macht mir Spaß.

    Doch ich kuschele auch gerne mit euch auf der Couch. Überhaupt habe ich ja eine tolle Größe, um fast überall dabei sein zu können. Spielen gefällt mir auch, gerne mit Bällchen. Mittlerweile zeige ich meiner großen Hundeschwester auch meinen Bauch, wenn wir toben. Ist halt so, dass sie die Chefin im Rudel ist.

    Hier in meinem Pflegezuhause habe ich auch zum ersten Mal erfahren, was Körperpflege ist. Man, das ist angenehm. Wir haben einen extra Platz zum Bürsten und Pflegen und ich freue mich mittlerweile richtig drauf.

    Ich verrate euch hier auch, dass ich zwar so "drahtig" aussehe, mein Fell aber puschelig weich ist.

    Nun aber die versprochenen Fotos:












  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    hier ist mal wieder euer Jarus. Ich bin ein richtig patenter kleiner Kerl geworden, ein toller Begleiter in Feld und Wald. Und ich warte nun auf dich, der genau so einen kleinen Hund sucht. Ich bin gerne mit meinem Pflegebruder im Wald unterwegs. Da gibt es jede Menge zu schnüffeln. Auch schlechtes Wetter schreckt mich nicht. Hauptsache draußen.






    Mit meinen Hunde-Geschwistern sind wir auch oft im Garten. Die besten Spielzeuge findet man dort auch. Im Moment haben wir viel Freude mit einem Stück Rinde. Schaut mal, wie wir darum wettteifern. Das macht mir Spaß. Ich bin ganz lieb dabei.







    Also, jetzt beginnt bald der Frühling, da kann man wieder viel in der Natur entdecken. Also mal ran an die Tasten und die Bewerbung für mich ausfüllen. Dann bin ich schon bald da und kuschel mit dir. Ältere Kinder können bestimmt auch etwas mit mir anfangen, denn ich bin gelehrig und wenn mir jemand Tricks beibringt, macht das allen Spaß.

    Bis bald.

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    hier bin ich mal wieder, der Jarus. Bei unserem Spaziergängen läuft es richtig gut mit meinem Hunde-Kumpel in der Pflegestelle. Wir zwei Männer verstehen uns. Draußen bin ich immer auf der Hut, ich muss alles mit meinem Blick fixieren, was sich bewegt. Andere Tiere sind da besonders spannend. Mein Pflegefrauchen sagt, dass ich wahrscheinlich Jagdttrieb habe. Keine Ahnung was das ist, aber mit der langen Schleppleine kann ich die Welt gut entdecken und gehe nicht verloren.

    Ansonsten bin ich ein richtig toller Hund, ein Typ mit Charakter. Und ich weiß mich zu benehmen. Fressen, Geschäfte, Körperpflege - läuft, würde ich mal sagen.

    Bis zum nächsten Mal,

    euer Jarus






    Hier seht ihr mich mal von Kopf bis Schwanz. Ich habe eine tolle, praktische Größe und dank Pflegefrauchen ein super-weiches Fell.


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:



    Wenn es zum Spaziergang los geht, ist Jarus voll dabei. Das Autofahren hat er innerhalb kürzester Zeit gelernt.

    Jarus ist einfach ein toller Hund. Ein liebenswerter kleiner Kerl, ein treuer Kamerad und der richtige Begleiter für lange Spaziergänge in der Natur. Er hat sich innerhalb kurzer Zeit in den Ablauf auf seiner Pflegestelle eingefügt und vieles kennengelernt und umgesetzt. Überhaupt ist ein lernfreudiger Hund, der Beschäftigungen für den Kopf genauso liebt, wie körperliche Aktivität.

    Er kann gut zur Ruhe kommen, liebt es zu Schmusen und zu Kuscheln. Auch der Besuch einer Hundeschule würde ihm sicher Freude machen.

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    hier noch mal ein paar Fotos von Jarus, den ja alle über sein Tagebuch schon gut kennengelernt haben. Natürlich wäre es schön, wenn er sich auch in das ein oder andere Herz geschlichen hat. Wir freuen uns auf Bewerbungen für ein tolles Zuhause für ihn. Jarus ernster Gesichtsausdruck täuscht, denn er ist ein Sonnenschein. Unterwegs immer konzentriert, seine Umgebung abzuscannen, alle Gerüche aufzunehmen, zuhause ein lieber Schmusehund, der sich gut einfügt. Auch sein Fell sieht auf den Fotos immer so drahtig aus, doch auch das muss man einfach mal selbst erleben. Es ist herrlich weich und Jarus liebt es gebürstet zu werden.

    Also alle Terrier-Fans und solche, die es werden wollen. Ein Hund mit Charakter, ein lebendiger Begleiter und einfach ein Freund fürs Leben, das möchte Jarus für seine Menschen sein. Eigentlich ganz einfach.
    Bewerbung ausfüllen und wir melden uns sofort.

    Wuff, wuff - liebe Grüße auch von Jarus.



    Autofahren tut Jarus mittlerweile richtig gerne. Auch hier hat Pflegefrauchen immer alles im Griff. Denn mit einer Öse im Wagenböden kann Jarus während der Fahrt gut gesichert werden und auch das Aussteigen erfolgt erst dann, wenn sein Mensch es für richtig hält.



    Wenn es Futter gibt, ist Jarus immer vorne mit dabei.



    Jarus findet immer etwas, was seiner Meinung nach unheimlich lecker ist. Als Menschen sind wir da dann anderer Meinung. Für Jarus kein Problem, denn die Hundeverdauung hat da so ein ganz eigenes System, nicht so tolle Sachen, schnell wieder nach draußen zu befördern.

    Für Jarus und die ganze Bande gab es daher diese Woche die Kartoffelkur, denn Darm gut, alles gut.

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Jarus der Filmstar:







  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Hallo ich bin es mal wieder, euer Jarus.

    Bei mir laufen die Tage gut und am Wochenende konnten wir Hunde und unser Mensch das schöne Wetter genießen. Dabei ist dieses Foto entstanden, von dem Pflegefrauchen sagt, es sei ihr Lieblingsbild.

    Ich habe mir vorgestellt, dass du mich gerade jetzt entdeckst und ich dann in dein Herz springe. Dann sieht es darin so aus:



    Und wir gehen gemeinsam durchs Leben!

    Also ran an die Tasten und einfach das Bewerbungsformular ausfüllen. Dann meldet sich ganz schnell jemand bei dir.

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Der Mai ist gekommen, und der Jarus ist jeden Tag noch mal so gerne draußen unterwegs. Endlich scheint wieder die Sonne, Hund und Mensch bleiben trocken. Jarus freut sich des Lebens und ist mittendrin Rudel.

    Doch seine ganz eigene Familie mit tollen Hundefreunden wird doch noch sehnsüchtig erwartet. Gerade jetzt, wo das Wetter wieder offener wird, sehnt sich der ein oder andere vielleicht nach einem treuen Begleiter für Wanderungen. Jarus ist da der Richtige. An der Schleppleine hat er genug zu schüffeln und bleibt doch bei einem. Er lernt gerne, kann aber auch schon mal seinen ganz eigenen Kopf haben.

    Jarus ist ein kerniger Typ, ein wenig kauziger Professor, ein Kuschel- und Schmusebär, ein Grabewerkzeug, ein Springinsfeld - einfach ein Hund zum Liebhaben.



    Dreimal dürft ihr raten, worauf wir drei hier wohl warten?

  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Endlich ist alles wieder draußen grün und die Sonne scheint. Jarus liebt es im Garten umherzustreifen. Unsichtbar für unsere menschlichen Augen, befindet sich im und unter dem Rasen eine unsichtbare Welt.

    Und diese Welt ist Jarus das Pardies. Die Welt mit der Nase entdecken, dabei an der Seite seines Menschen unterwegs sein, das ist Glück.

    Und zu diesem Glück fehlt Jarus nur noch sein Zuhause. Sein Blick, der oftmals auf den Fotos kautzig aussieht, täuscht. Jarus ist ein freundlicher Hund durch und durch. Und wer denkt, dass sein Stubbelfell piekst ebenfalls.

    Jarus hat ein ganz weiches Fell und lässt isch auch gerne bürsten und pflegen.


  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Jarus ist ein echter Schatz, für Kuschelfans, Wanderfreunde, Naturliebhaber, Charaktermenschen und und und .... Kurzum, wer einen felligen, vierbeinigen Freund fürs Leben sucht, der findet diesen mit Jarus.

    Jarus ist besser als jedes Sonargerät, denn ihm entgeht nichts, was auf der Erde im Gras raschelt, aber auch unter der Erde. Er liebt seinen Garten, dieser sollte allerdings hoch genug eingezäunt sein, denn im Fall eines Falles kann Jarus ein richtiger Flummi werden.

    Auch wenn er bei seinen Gassigängen mit Pflegefrauchen meist zusammen mit seinem Pflegebruder zu sehen ist, ist Jarus durchaus ein Hund, der als Einzelhund glücklich werden kann. Menschen sind seine Leidenschaft und je mehr diese mit ihm machen, ihn herausfordern, ihm was zu entdecken und lernen geben, umso mehr kommt von Jarus zurück.

    Wer Jarus kennenlernen möchte, sollte rasch das Bewerbungsformular ausfüllen.

    Hier nun noch ein paar Fotos von Jarus:

    Flower-Power mit Jarus:

    Alles an Jarus ist müde, nur die Nase ist noch wach:

    Da raschelt doch was?

    Jarus Morgenroutine:

    Jarus und Josef auf Posten:

    Schleichen und Schnüffeln sind Jarus Hobbies:




    Ein Solo für Jarus:

    Mal ein Sonnenbad mit Pflegeschwester im Hof:

    Jarus, die Sonnennase:

  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    49.491

    Standard

    Pflegefrauchen ist ja ganz oft mit diesem Knipps-Ding unterwegs, denn sie sagt immer, du bist ein total Hübscher und du bringst mich zum Lachen.

    Ich kann gar nicht verstehen, was an diesem Bild komisch sein soll?




    Bis bald, euer Jarus

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein